Vegan gluten-free oven-baked vanilla pudding with berries

Gebackener Vanillepudding mit Beeren (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Dinge mit Vanillegeschmack mit Beeren zu kombinieren ermöglicht super leckere Geschmackserlebnisse. Ich hatte noch keine warme Variante davon probiert und versuchte mich nun an einer etwas anderen – mit dem Ofen.

Und ja, es hat sehr gut funktioniert! Der Duft der warmen Beeren ist einfach himmlisch! Und egal ob du es warm oder kalt isst – diese Kombination ist der Hammer!

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Für 2 Portionen benötigst du:

1/2 Tasse (70g) Cashews (in gefiltertem Wasser für 6 Stunden eingeweicht und dann abgetropft)
1/4 Tasse (35g) Datteln
1 Tasse Nussmilch (am besten frisch selbst gemacht)
2 Teelöffel Vanille-Paste
1 gehäufter Esslöffel (10g) Speisestärke
1 Prise Salz

2 handvoll Beeren

Zubereitung:

Am besten die Datteln in der Nussmilch etwas einweichen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Dann alle Zutaten (außer den Beeren) zu einer feinen Creme pürieren.

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Schütte die Creme dann in ofenfeste Dessertschälchen.

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Lege die Beeren vorsichtig oben drauf. Ich habe gefrorene Beeren verwendet und weiß nicht, ob frische Beeren sich anders verhalten und weniger Backzeit benötigen oder vielleicht sogar abgedeckt werden sollten. Ich werde berichten sobald ich frische Beeren zur Verfügung habe 🙂

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Stelle die Dessertschälchen auf ein Backblech und backe das ganze im Ofen bei 180°C für ca. 20 Minuten.

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Guten Appetit! 🙂

Vegan Baked Vanilla Pudding Berries

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.