Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy Sauce

Braune Zwiebel Soße (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Dieses ist eines dieser Rezepte, das nur darauf wartete, erschaffen zu werden. Seit Jahren. Denn ich habe all diese Zeit eine recht ähnliche Soße zubereitet welche nicht ganz so gut war, aus dem einfachen Grund, dass ich sie nicht pürierte!

Diese Soße ist perfekt für alle möglichen Gerichte. Ich habe sie vor kurzem mit meinen Lieblings Würzigen Kartoffelspalten gemacht zusammen mit gebratenen grünen Bohnen. War das lecker!

Ich empfehle, die Soße ein paar Stunden oder sogar einen Tag im voraus zuzubereiten, so dass sie abkühlen kann. Wenn du sie dann wieder erhitzt, hat sich der Geschmack schön entfaltet.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

Fuer zwei Tassen Soße benoetigst du:

1 große braune Zwiebel
1 Esslöffel Kokosnussöl
1 Teelöffel Piment, ganz
ODER 1/2 Teelöffel Piment, gemahlen
2 Esslöffel Reis, gemahlen
2 gehäufte Teelöffel Paprika
1 Teelöffel geräucherter Paprika
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 3/4 Tasse Wasser

Zubereitung:

1. Schäle und schneide die Zwiebel in kleine Würfel.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

2. Erhitze das Öl in einem kleinen Topf und gib Zwiebeln und Piment hinzu. Koche das ganze unter ständigem rühren bis die Zwiebel braun wird.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

3. Streue das Reismehl, Paprika und geräucherten Paprika über und rühre es gut durch.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

4. Gib das Wasser hinzu und rühre es gut durch, koche es anschliessend nochmal gut auf. Gib Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

5. Nimm den Topf vom Herd, entferne soviel der Pimentkörner wie möglich und püriere das Ganze mit einem Stab-Blender.

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

Guten Appetit! 🙂

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

Vegan Gluten-free Brown Onion Gravy

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

6 Gedanken zu „Braune Zwiebel Soße (Vegan, Glutenfrei)

  1. kala

    Hi Jana,
    das ist ja eine supertolle Rezepteseite, die du hier anbietest. Ganz, ganz toll! Vielen , vielen Dank, dass du sie kostenlos zur Verfügung stellst.

    Wenn du mal ein paar Tage in Berlin sein willst, ich hab ein kostenloses Gästezimmer in Kreuzberg für dich frei. Sei willkommen!

    herzlichst, Kala

    achso, noch was, webweiten brauchen ein Impressum, sonst kann man Komplikationen bekommen, die Geld kosten, vielleicht ist das in Neuseeland anders, in Deutschland gibt es Suchmaschienen die extra nach Webseiten suchen, die keins haben. Anwälte haben sich drauf spezialisiert diesen Menschen Rechnungen dafür zu stellen, bitte prüfe das für dich.

    alles Liebe **

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Kala,
      erstmal entschuldigung für meine sooooooo späte Antwort… Und ganz doll vielen lieben Dank für deine lieben Worte und die Einladung. Wie cool ist das denn?! 🙂
      Und vielen lieben Dank für den Hinweis mit dem Impressum, das war mir nämlich garnicht so klar… Upsi!
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.