Vegan Gluten-free Dairy-free Chocolate Custard Tartlets

Schokoladen Pudding Törtchen (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Meine neueste Kreation für all die Schokoladenliebhaber! Wie hört sich die Kombination von Schokokeks und Schokopudding an? Verdammt lecker, finde ich. Und so nahm die Kreation dieses Rezepts seinen Lauf 🙂

Der knusprige Schokoboden harmoniert superschön mit der Schokopuddingfüllung. Und diese Schokoladen Pudding Törtchen sind auch noch vegan und glutenfrei 🙂

Für 6 Törtchen benötigst du:

Für den Boden:
1/4 Tasse (65g) Tahini (Sesammus)
1/4 Tasse Wasser

1/2 Tasse (80g) Kokosblütenzucker
1/2 Tasse (65g) Maismehl
1/2 Tasse (50g) FAIR-TRADE Kakaopulver
1/4 Tasse (35g) Reismehl
1 Esslöffel Flohsamenschalen
1/2 Teelöffel Backpulver

Für den Pudding:
2 Tassen Milchalternative
1/4 Tasse (40g) Kokosblütenzucker
1/4 Tasse FAIR-TRADE Kakaopulver
2 Esslöffel (20g) Tapiokastärke (oder andere Speisestärke)
25g Kakaobutter

Zubereitung:

1. Für den Boden zuerst die Tahini mit Wasser und Kokosblütenzucker mit Hilfe eines Schneebesens in einer mittelgroßen Schüssel gut verrühren.

2. Vermische die restlichen Zutaten für den Teig in einer weiteren Schüssel. Rühre diese anschließend in die Tahini-Zucker-Wasser Mischung. Rühre es kurz durch und knete es mit den Händen bis sich eine Kugel formen lässt. Lass es dann im Kühlschrank für eine halbe Stunde ruhen.

Vegane Glutenfreie Milchfreie Schokoladen Pudding Törtchen

3. Nachdem der Teig eine Weile im Kühlschrank geruht hat, knete ihn nochmal kurz durch und teile ihn in zwei Hälften. Teile jede Hälfte nochmals in drei gleiche Teile. Gib die Portionen in die Muffinform und presse den Teig gleichmäßig hinein, ziehe ihn auch am Rand hoch.

Vegane Glutenfreie Milchfreie Schokoladen Pudding Törtchen

4. Stelle die Form nochmals in den Kühlschrank während du den Ofen auf 190°C vorheizt. Backe das ganze anschließend für ca. 10 Minuten. Lasse es auf einem Kuchengitter gut abkühlen.

5. Für den Schokoladenpudding eine halbe Tasse der Milchalternative beiseite nehmen und mit den restlichen Zutaten außer der Kakaobutter verrühren. Falls der Kakao etwas klumpig ist, am besten vorher durch ein Sieb geben.

6. Gib die übrige Milchalternative (1 1/2 Tassen) in einen kleinen Topf und bringe es vorsichtig zum kochen. Rühre dann den Schokomix und die Kakobutter unter und bringe es erneut zum kochen. Lass es unter ständigem rühren für ein paar Minuten köcheln.

7. Gib gleichmäßige Portionen des Puddings in die Teigschälchen und lasse es gut abkühlen. Ich habe geraspelte Schokolade und geraspelte Kokosnuss zum garnieren verwendet.

Vegane Glutenfreie Milchfreie Schokoladen Pudding Törtchen

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! 🙂

Vegane Glutenfreie Milchfreie Schokoladen Pudding Törtchen

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

2 Gedanken zu „Schokoladen Pudding Törtchen (Vegan, Glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.