Vegan Gluten-free Dairy-Free Coffee Hazelnut Mousse

Kaffee Haselnuss Mousse mit Tahini Karob Soße (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Ich glaube ja an zweite Chancen. Oder auch mehr falls nötig. So war es also an der Zeit, dem Karob eine zweite Chance zu geben, der mir seit einer Weile in der Speisekammer umhergeschoben wird. Ich finde den Geschmack von Karob sehr dominant und denke, dass er nicht für Gerichte geeignet ist, in denen er eine Hauptrolle spielt.

Ich habe ja schon ein Weilchen mit Haselnussgerichten herumexperimentiert. Mein Lieblingsgericht ist derzeit Schokoladen Haselnuss Parfait

Aber ich habe noch keine Kombination mit Kaffe probiert. Also los geht’s, Karob, hier kommt deine Chance! Und ja, in dieser Kreation kann er tatsächlich in aller Pracht scheinen 🙂 Das milde nussige Aroma des Mousse bekommt einen guten Kick mit der nussigen, leicht bitteren Karob Soße.

Dieses Mousse habe ich im Hochleistunsmixer hergestellt. Und wirklich, es sollte ein Hochleistungsmixer sein, um diese cremige Konsistenz zu erreichen. Ich verwende einen Optimum 9400 und habe gehört, dass der Vitamix diese Konsistenz scheinbar nicht ganz erreicht. Es war wohl etwas körnig. Natürlich hat dieses Gericht ein ganz sanfte, körnige Struktur, mich stört sie aber nicht. Falls du einen Vitamix hast und dieses Gericht probierst, lass mich bitte wissen, wie das Resultat war.

Achja, nebenbei noch angemerkt, es braucht auch nur 8 Zutaten für dieses Gericht! 🙂

Vegan Gluten-free Dairy-Free Coffee Hazelnut Mousse

Für 2 große oder 4 kleine Portionen benötigst du:

Für das Haselnussmousse:
1 Tasse (150g) Haselnüsse (in gefiltertem Wasser für mindestens 8 Stunden eingweicht und dan abgetropft)
3/4 Tasse (100g) Datteln, in 3/4 Tasse Wasser eingeweicht
1 1/4 Tasse Wasser
1 Esslöffel ganze FAIR-TRADE Kaffeebohnen (für einen stärkeren Geschack mehr verwenden)
1 Prise Salz

Für die Karob Tahini Soße:
1 Teelöffel Karob
1 Teelöffel Tahini (oder Mandel oder anderes Nuss-Mus)
2 Teelöffel Ahronsyrup (oder einen anderen flüssigen Süßer deiner Wahl)

Zubereitung:

1. Für das Haselnussmousse alle Zutaten zu einer feinen Creme pürieren. Falls es etwas zu dickflüssig ist, ein bisschen extra Wasser hinzugeben.

2. Gib das Mousse in die Dessertgläser.

3. Für die Karob Tahini Soße alle Zutaten in einem kleinenGefäß gut verrühren.

4. Ich mag es, den Löffel mit der Soße vorsichtig durch das Mousse zu ziehen, so dass sich ein kleiner Marmoreffekt ergibt. Vor dem servieren am besten noch etwas kaltstellen.

Guten Appetit! 🙂

Vegan Gluten-free Dairy-Free Coffee Hazelnut Mousse

Vegan Gluten-free Dairy-Free Coffee Hazelnut Mousse

…und falls du Fragen oder Anmerkungen hast, würde ich mich freuen, von dir zu hören 😉

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

2 Gedanken zu „Kaffee Haselnuss Mousse mit Tahini Karob Soße (Vegan, Glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.