Fig Vanilla Tart (Vegan, Gluten-Free, Egg-free, Dairy-free)

Feigen-Vanille-Kuchen (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Ich habe nun fast alle Feigen vom Baum gepflückt. Und so wollte ich auch ein besonderes Gericht damit kreieren, welches ich noch nicht probiert hatte. Diese Idee, eine Art Obstkuchen zu machen, kam mir immer wieder in den Kopf. Und so musste ich es einfach probieren. Und ja, es klappte! Ich liebe es, wenn ein Rezept gleich beim ersten mal funktioniert 🙂

Ich habe Bananen zum süßen des Bodens verwendet. Und die Cashew-Vanille-Creme hat Datteln für die Süße. Dies lässt es aber auch etwas mehr gräulich aussehen als wenn man andere Süßungsmittel verwenden täte.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Für einen 26cm Obstkuchen benötigst du:

ungefähr 10 Feigen (abhängig von der Größe)

Für die Kruste:
1/2 Tasse (75g) Buchweizen, gemahlen
1/2 Tasse (65g) Vollkornreis, gemahlen
1/2 Tasse Tapioka Stärke
1 Esslöffel Flohsamenschalen
1 Prise Salz
1 Teelöffel Backpulver

2 sehr reife Bananen
60g Kokosnuss-Öl (weich)

Für die Vanille-Creme:
1/2 Tasse (70g) Cashews (mit gefiltertem Wasser für mindestens 6 Stunden eingeweicht und dann abgetropft)
3/4 Tasse Wasser
1/2 Tasse (70g) Datteln
3/4 Tasse Wasser

3/4 Tasse Wasser
3 Esslöffel (45g) Maisstärke
2 Teelöffel Vanille-Paste

Zubereitung:

Für die Kruste das Buchweizenmehl, Reismehl, Tapioka-Stärke, Flohsamenschalen, Salz und Backpulver in einer mittelgroßen Schüssel gut mischen.

In einer kleineren Schüssel die Banenen zu einer feinen Creme stampfen.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Gib die Bananen-Creme und das Kokosnuss-Öl zu der Mehlmischung und knete das ganze gut durch. Der Teig sollte so trocken sein, dass man ihn der (kalten) Hand halten kann ohne dass er kleben bleibt. Ist er aber noch etwas zu feucht, einfach vorsichtig etwas mehr Mehl hinzugeben.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Lass die Teigkugel in der Schüssel und stelle sie in den Kühlschrank während du den Rest vorbereitest.

Wasche die Feigen vorsichtig, entferne den Stil und schneide sie längs in die Hälfte.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Heize den Ofen auf 190°C vor.

Falls du einen tollen Blender hast, für die Vanilla-Cashew-Creme die Cashews, Datteln und 1 1/2 Tassen Wasser zu einer feinen Creme pürieren.

Falls du nur einen kleinen Blender, wie zB. den Personal Blender hast, zuerst die Cashews mit 3/4 Tasse Wasser pürieren. Und dann die Datteln mit 3/4 Tasse pürieren.

Gib die Creme in einen kleinen Topf und bringe das ganze unter ständigem rühren zum kochen.

Mische die verbliebene Maisstärke mit 3/4 Tasse Wasser und Vanilla Paste und stelle sie bei seite.

Wenn die Cashew-Dattel-Mischung kocht, von der Kochstelle nehmen, die Maisstärkemischung unterrühren und das ganze unter ständigem rühren nochmals zum kochen bringen und für ein paar Minuten köcheln lassen.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und gib in die Kuchenform. Presse ihn gleichmäßig flach und ziehe ihn auch an den Kanten hoch.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Schütte die Vanillecreme in die Form.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Verteile dann die Feigen Stück für Stück in der Vanillepaste. Drücke sie tief hinein bis sie fast untertauchen.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Gib den Kuchen in den Backofen und backe das ganze für ca. 40 Minuten (abhängig vom Ofentyp). Falls es zu schnell braun wird, das ganze mit einem lose aufgelegten Stück Alu-Folie abdecken.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Ein bisschen abkühlen lassen, bevor du es aus der Form nimmst.

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Guten Appetit! 🙂

Vegan Gluten-free Fig Vanilla Tart

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.