Vegan Gluten-free Grain-Free Flour-less Dark Chocolate Cookie Recipe

Mehlfreie 6 Zutaten Dunkle Schokolade Cookies (Vegan, Glutenfrei, Ohne Getreide, Ohne Öl)

Print Friendly

Vor kurzem hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit einer Mutter deren Kind alle möglichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten hat, welche unter anderem Gluten, Nüsse, Getreide und Hülsenfrüchte ausschließen. Das hat mich ziemlich nachdenklich gemacht und zudem dazu motiviert, ein Rezept mit genau diesen Eigenschaften zu kreieren.

Fast jeder liebt ja Schokolade, so entschied ich mich also für ein Dunkle Schokolade Cookie Rezept, das glutenfrei, ohne Nüsse und ohne Getreide ist.

Diese ‚Zauber‘ Zutat machte den Traum wahr: Süßkartoffel! Es ergibt einen wunderbar schönen weichen Cookie, der außen knusprig ist. Du kannst möglicherweise auch noch gehackte Nüsse oder Schokostückchen mit dazu geben.

*Anmerkung: Ich koche die Süßkartoffel ungeschält in Wasser, lasse sie abkühlen und schäle sie anschließend.

Für ca. 15 Cookies benötigst du:

1 Tasse (260g) gekochte Süßkartoffel, ich verwendete die orangene Variante*
1/2 Tase (50g) FAIR-TRADE Kakaopulver
1/2 Tasse (90g) Kokosblütenzucker
1 Esslöffel Flohsamenschalen (oder gemahlene Leinsamen)
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Sesampaste (Tahini)

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 175°C vor. Mische die trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel.

Vegan Gluten-free Grain-Free Flour-less Dark Chocolate Cookie Recipe

2. Zerstampfe die Süßkartoffel mit dem Sesammus in einer separaten Schüssel.

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

3. Gib die gestampfte Kartoffel in den Schüssel mit den trocknen Zutaten und verrühre das ganze gut. Es sollte ein knetbarer Teigklumpen entstehen, der nicht klebrig aber auch nicht krümelig ist.

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

4. Forme kleine Bällchen und verteile sie auf einem Stück Backpapier. Lass mindestens 2cm Abstand zwischen den Bällchen. Lege ein zweites Stück Backpapier über und verwende ein Glas, um die Bällchen flach zu drücken bis sie ca. 5mm hoch sind.

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

5. Nimm das obere Stück Backpapier weg und backe das ganze im Ofen 15 bis 20 Minuten. Falls sie zu schnell braun werden, bedecke die Cookies mit einem lose aufgelegtem Stück Aluminiumfolie.

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

6. Lass die Cookies gut abkühlen und bewahre sie in einem luftdichtem Container an einem kühlen und trocknen Ort auf. Verbrauche sie innerhalb einer Woche.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! 🙂

Vegane Glutenfreie Mehllose Dunkle Schokolade Cookies Ohne Getreide Ohne Nüsse Rezept

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

8 Gedanken zu „Mehlfreie 6 Zutaten Dunkle Schokolade Cookies (Vegan, Glutenfrei, Ohne Getreide, Ohne Öl)

  1. Sabine Biesalski

    Oh, klingt das gut! Meine Tochter und Enkeltochter leben auch (zwangsweise) glutenfrei und da kommen mir Deine glutenfreien Leckereien gerade recht.
    Sag mal, lässt sich das Rezept auch mit normalem Rohrzucker realisieren? Kokosblüten-Dingens steht bei mir nicht im Schrank. Meine Küche ist mit ihren 2,00 x 1,40 m auch eher eine Kombüse und viele verschiedene Zutaten sind nicht so mein Traum.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Sabine

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Sabine,
      vielen Dank für dein Kommentar. Ja, das geht auch mit normalem Rohrzucker. Die Kekse sind aber dennoch recht dunkel, vom Geschmack eher wie dunkle Schokolade. Kann also sein, dass deine Enkeltochter die nicht so mag. Wobei ich auch immer finde, dass es darauf ankommt, was die Kinder sonst so essen.
      Ich wünsche gutes gelingen in der Kombüse 😉
      Viele liebe Grüße & Ahoi
      Jana 🙂

      Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Silke,
      vielen Dank für dein Kommentar. Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat! Wahrscheinlich waren sie schon etwas zu weich, bevor sie in den Ofen gingen. Der Teig sollte so „trocken“ sein, dass er sich ohne viel Kleben zu Bällchen formen lässt. Vielleicht ist es besser, mit ein kleines bisschen weniger Süßkartoffel zu beginnen, und mehr hinzuzugeben wenn der Teig zu krümelig werden sollte. Ich werde das Rezept schnellstmöglich nochmal nachbacken, um sicher zu gehen, dass alle Mengenangaben auch wirklich stimmen.
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.