Fried Tofu Strips

Gebratene Tofu Streifen

Print Friendly

Ich gestehe: Ich LIEBE Tofu! Vorallem diese einfache und ‚ungezogene‘ Variante: gebraten und mit Soya Soße abgelöscht. Und wenn man noch ein paar Tropfen Liquid-Smoke beimischt, explodieren einem fast die Geschmacksnerven!

Falls du keinen Liquid-Smoke hast, kann ich nur anraten, welchen zu kaufen (achte darauf, dass es wirklich nur Rauch und Wasser ist, ohne irgendwelche lästigen weiteren Zutaten). Es gibt ein paar Gerichte, denen Liquid-Smoke einen besonderen Geschmack verleiht. Ob die Verwendung von Liquid-Smoke gesund ist, wird ja schon ein Weilchen diskutiert. Wie auch immer, ich verwende es nicht zu oft und wenn, dann auch nur ein paar Tropfen.

Gebratener Tofu kann bei einer Vielzahl von Gerichten als Beilage dienen, wie z.B. Cremige Champignon Sosse oder Einfache Spargel Soße.

Er ist aber auch sehr lecker mit etwas frischem Salat und Gemüse in einem Sandwich. Lecker!

Für 220g Tofu benötigst du:
1-2 Esslöffel glutenfreie Soyasoße
15 Tropfen Liquid-Smoke
1 Esslöffel Öl (ich bevorzuge Kokosnussöl)

Zubereitung:

1. Schneide den Tofu in dünne Scheibchen oder jede andere Form, die dir beliebt.

2. Mische die Soyasoße mit dem Liquid-Smoke in einer Tasse oder ähnlichem Gefäß.

3. Brate den Tofu mit dem Öl auf beiden Seiten golden an. Nimm die Pfanne von der Kochstelle und warte einen Moment, bis es nicht mehr brutzelt.

4. Schütte die die Soyasoße über den Tofu und wende ihn, damit er sich schön mit Geschmack vollzieht.

Und dann…guten Appetit!

Fried Tofu Strips

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

Ein Gedanke zu „Gebratene Tofu Streifen

  1. Pingback: Green Sauce | Vegan Glutenfree Monster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.