Raw No-Bake Vegan Gluten-free Berry Vanilla Slices

Nix-Backen Beeren Vanille Schnitten (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Ich bin ein großer Fan von Beeren. Sie sind einfach das ultimative Superfood und man muss sie auch nicht aus dem Regenwald holen. Gute alte Himbeere, Blaubeere, Schwarze Johannisbeere etc. sind perfekt! Sie sind nicht nur voller Antioxidanten und Vitaminen sonderen haben angeblich auch einiges Potential für Heilung und Vorsorge von diversen Krankheiten und Beschwerden. Ich will aber gar keinen Aufsatz hier schreiben. Wenn dich das Thema interessiert, dann schau besser selbst mal nach 🙂

Anmerkung: In diesem Rezept habe ich eine Mischung aus 2/3 Himbeeren und 1/3 Schwarze Johannisbeere verwendet. Aber du kannst alle möglichen Sorten verwenden. Ich empfehle ein paar säuerliche Beeren mit rein zu mischen, da es dem ganzen einen schönen geschmacklichen Kontrast verpasst.

Für ein 27x18cm Blech benötigst du:

Für den Boden:
1 1/2 Tassen (210g) Mandeln, weiche sie in gefiltertem Wasser für mindestens 8 Stunden ein, spüle sie ab und lass sie gut abtropfen
1 Tasse Datteln, entsteint und gehackt

Für die Vanilleschicht:
2 Tassen (280g) Cashews, weiche sie in gefiltertem Wasser für mindestens 4 Stunden ein, spüle sie ab und lass sie gut abtropfen
3/4 Tasse Datteln, entsteint
3/4 Tasse (190ml) Wasser
1 Esslöffel Kokosöl, geschmolzen
2 Teelöffel Vanille Essenz
1/4 Teelöffel Salz

Für die Beerenschicht:
1 Tasse (ca. 240g) Beeren (bitte beachte die Anmerkung oben)
1/4 Tasse (35g) Datteln, entsteint

gehackte Pistazien fürs garnieren (optional)

Zubereitung:

1. Mixe die Mandeln zu feinen Krümeln und gib sie in eine mittelgroße Schüssel.

2. Mixe die Datteln zu feinen Krümeln und gib sie mit in die Schüssel. Mische das ganze gut durch.

3. Lege das Backblech mit Backpapier aus und gib den Teig hinein. Verteile den Teig gleichmäßig und drücke ihn leicht fest. Stelle das Blech in den Gefrierschrank, während du die nächste Schicht zubereitest.

Röhköstliche Nix-Backen Vegane Glutenfreie Beeren Vanille Schnitten

4. Für die Vanilleschicht alle Zutaten zu einer feinen Creme mixen. Falls dein Mixer nicht allzu stark ist, die Datteln am besten im Wasser etwas einweichen lassen. Schütte die fertige Vanillecreme in die Kuchenform.

5. Mixe die Beeren kurz. Gib dann die Datteln hinzu und mixe das ganze bis es eine dicke, einigermaßen gleichmäßige Paste ist. Ich verwende hierfür gern einen Mini-Mixer wie den Personal Blender. Verteile die Beerensauce in kleinen Portionen auf der Vanilleschicht.

Röhköstliche Nix-Backen Vegane Glutenfreie Beeren Vanille Schnitten

6. Vermische die Beerensoße grob mit der Vanillefüllung mit Hilfe eines Teelöffels, den du durch die Masse ziehst. Schüttel das Blech anschließened bis sich die Mase einigermaßen gleichmäßig verteilt hat. Streue die gehackten Pistazien oder Garnur deiner Wahl über.

Röhköstliche Nix-Backen Vegane Glutenfreie Beeren Vanille Schnitten

7. Stelle das ganze in den Gefrierschrank bis sich die Masse gesetzt hat (ca. 4-6 Stunden). Lass es etwas auftauen bevor die Schnittchen zuschneidest. Anschließend noch etwas auftauen lassen bevor du servierst.

Guten Appetit!

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! 🙂

Röhköstliche Nix-Backen Vegane Glutenfreie Beeren Vanille Schnitten

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

4 Gedanken zu „Nix-Backen Beeren Vanille Schnitten (Vegan, Glutenfrei)

  1. Audrey @ Unconventional Baker

    Such a pretty treat! Love the color of the berries. It’s always funny to me too how the latest berry is the new superfood… when the common berries are just as much of a superfood themselves. I still love trying different ones — I won’t say no to acai or maqui (pretty colors, tasty, …pricey though :S ), but I think it’s silly to think they are somehow more magical than their relatives in most cases.

    Antworten
  2. Brigitte

    Hallo, lieben Dank für diese tollen Rezepte. Gestern kam ich endlich zum ersten Mal dazu eines von vielen, das ich abgespeichert habe auszuprobieren – dieses hier. Leider wurde die Masse nicht fest (es ist einfach eine feste Creme zum löffeln, nicht schneidbar und bleibt nicht in Form, auch nach x-Stunden kühlen, alles andere haben wir nach Rezept gemacht… woran könnte es liegen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.