Vegan Gluten-free Nut-free No-Bake Pumpkin Spice Pie Tart

Nix-Backen Kürbis Kuchen (Vegan, Glutenfrei, ohne Nüsse, ohne Soja)

Print Friendly

Es sind Jahre und Jahre die ich von dem Konzept eines Vermischens von Kürbis mit sogenanntem Pumpkin Spice fasziniert war. …naja, und auch ein bisschen abgestoßen. Es hörte sich einfach nicht ganz richtig an. Ich habe mir immer wieder gesagt, dass ich dem schon mal eine Chance geben sollte, um zu sehen wie es ist. Und ja, dieses Jahr ist es soweit gekommen!

Ich habe mich nicht mit einer gebackenen Version aufgehalten. Ich bevorzuge eine rohe Kürbis Variante. So habe ich mich also ganz mutig an einer nix-backen Variante probiert die nicht nur glutenfrei sondern auch noch komplett ohne Nüsse ist.

Das Ergebnis war sehr gut, mit einem interessantem und leckerem Geschmack. Und ich muss zugeben, Pumpkin Spice schmeckt sooo gut 🙂

Bitte beachte: da es ein komplett nussfreier Kuchen ist, wird die Textur anders sein als bei einem klassischen Kürbiskuchen. Am besten bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren. Falls du lieber eine Variante mit Nüssen hättest, empfehle ich die Buchweizenkerne und Kokosraspel mit einer Tasse eingeweichten und dann gehackten Mandeln zu ersetzen und in die Füllung zusätzlich eine halbe Tasse eingeweichte Cashews zu geben, das wird dem ganze etwas mehr Fülle und Cremigkeit geben 🙂

Für eine 21cm Springform benötigst du:

Für den Boden:
1/2 Tasse (100g) rohe Buchweizenkerne (in gefiltertem Wasser für mindestens 4 Stunden eingeweicht und dann abgespült & abgetropft)
3/4 Tasse (105g) Datteln, entsteint und gehackt
1/3 Tasse (30g) Kokosraspel

Für die Füllung:
250g roher Butternut Kürbis
1 Dose Kokosmilch (aber nur den festen Anteil)
3/4 Tasse Datteln, entsteint
2 Teelöffel Pumpkin Spice (Zimt, Muskat, Piment, gemahlener Ingwer)

Zubereitung:

1. Für den Boden die Datteln zu kleinen Krümeln mixen. Das geht am besten mit getrockneten Datteln.

Vegan Gluten-free Dairy-free Egg-free Nut-free No-Bake Lemon Tart

2. Nachdem du den Buchweizen abgespült und gut abtropfen lassen hast, mixe auch ihn zu kleineren Stückchen. Gib diese zusammen mit den Kokosraspeln in die Schüssel und vermische alles gut.

Vegan Gluten-free Nut-fre No-Bake Pumpkin Spice Pie Tart

3. Lege die Kuchenform mit Backpapier aus und gib den Teig hinein. Verstreiche ihn gleichmäßig und ziehe ihn auch am Rand hoch. Stelle die Form in den Gefrierschrank während du die Füllung zubereitest.

Vegan Gluten-free Nut-free No-Bake Pumpkin Spice Pie Tart

4. Für die Füllung alle Zutaten zu einer feinen Creme pürieren. Nimm die Form aus dem Gefrierschrank und gib die Füllung hinein.

Vegan Gluten-free Nut-free No-Bake Pumpkin Spice Pie Tart

5. Gefriere es bis die Masse sich gesetzt hat, schneide dann die Stücken und bewahre den Kuchen im Kühlschrank auf bis du ihn servierst.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! 🙂

Nix Backen Veganer Glutenfreier Kürbis Kuchen ohne Nüsse und ohne Soja

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.