No-Bake Vegan Gluten-free Nut-Free Soy-Free Vanilla Fig Tart

Nix-Backen Vanille-Feigenkuchen (Vegan, Glutenfrei, ohne Nüsse)

Print Friendly

Es ist wieder diese Jahreszeit: Feigen Saison! Dank ein paar großzügiger Freunde kam ich schon in den Genuss von ‚Reif-Vom-Baum-In-Den-Mund‘. Jetzt war es an der Zeit, ein neues Gericht damit zu kreieren!

Nachdem ich ja schon erfolgreich ein Nix-Backen Rezept entwickelte, welches ohne Nüsse, Soja und Öl auskommt, entschied ich mich für einen Feigenkuchen mit genau diesen Eigenschaften.

Die Füllung hat einen milden Vanillegeschmack, um den Geschmack der Feigen nicht zu übertönen. Ich habe die Feigen frisch vor dem servieren hinzugegeben. Es war köstlich!

Für eine 22cm Kuchenform benötigst du:

Für den Boden:
3/4 Tasse (140g) Buchweizen (am besten für mind. 6 Stunden in gefiltertem Wasser eingeweicht und dann abgetropft)
3/4 Tasse (75g) Kokosraspel
3/4 Tasse (105g) Datteln

Für die Füllung:
1 Dose Kokosnussmilch
1 Tasse (110g) Kokosraspel
1/2 Tasse (70g) Datteln
1-2 Teelöffel Vanille Paste
1 Prise Salz

Für oben drauf:
ca. 7 frische Feigen (abhängig von der Größe)

Zubereitung:

1. Für den Boden, falls du eine Küchenmaschine hast, alle Zutaten darin verarbeiten bis sie gut vermischt sind.

2. Wenn du einen guten Mixer hast, zuerst den Buchweizen grob mahlen und dann in eine mittelgroße Schüssel geben. Anschließend die Datteln zu feinen Krümeln mahlen und mit den Kokosraspel in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen.

3. Lege die Kuchenform mit Backpapier aus. Gib den Teig hinein und verteile ihn gleichmäßig, ziehe auch den Rand auf ca. 2 cm hoch. Stelle die Kuchenform in den Gefrierschrank während du die Füllung zubereitest.

4. Für die Füllung alle Zutaten zu einer feinen Creme mixen und nur die Vanille Paste gegen Ende hinzugeben. Falls du keinen sehr starken Mixer hast, die Datteln am besten in der Kokosnussmilch einweichen lassen. Nimm die Kuchenform aus dem Gefrierschrank und gib die Füllung hinein. Stelle den Kuchen dann in den Kühlschrabk oder Gefrierschrank bis sich die Masse gesetzt hat (im Kühlschrank dauert es etwas länger).

5. Wenn sich die Masse gesetzt hat, nimm den Kuchen aus dem Gefrierschrank ca. 1 Stunde vor dem servieren. Entferne die Springform. Schneide die frischen Feigen in dünne Scheibchen und lege sie oben drauf.

6. Schneide den Kuchen wenn er noch relativ fest ist, das gibt schöne glatte Kanten.

Guten Appetit! 🙂

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

2 Gedanken zu „Nix-Backen Vanille-Feigenkuchen (Vegan, Glutenfrei, ohne Nüsse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.