Vegan Gluten-free Egg-free Dairy-free Chocolate Muffins Made From Nut-Pulp

Nussmilch-Mehl Schokoladen Muffins (Vegan, Glutenfrei, ohne Öl)

Print Friendly

Du erinnerst dich ja vielleicht an meinen Post über 5 Gute Gründe, Nuss-Milch Selbst zu Machen (+ Wie Es Geht)

Hier ist nun ein weiteres Rezept, dass dir einen guten Grund gibt, selbst Nussmilch zu machen. Du kannst nämlich unter anderem mit dem übrig gebliebenem Nussmehl super leckere Muffins machen! Diese sind auch richtig saftig, ohne knitschig zu werden. Ich habe es geschafft, einen für drei (!) Tage im Kühlschrank aufzubewahren und er war noch genauso saftifg und lecker 🙂

Ich habe oben drauf Schokoladenstücken reingedrückt. Hier in Neuseeland ist meine Lieblingsschokolade von TradeAid Die ist nämlich nicht nur Fair-Trade zertifiziert und Bio, sondern die Verpackung lässt sich auch noch kompostieren. Wie cool ist das denn?!

Das Nussmehl nehme ich entweder direkt aus dem Nussmilchbeutel oder bewahre es im Kühlschrank auf, ohne es zu dehydrieren. Es bietet sich an, dieses in einer separaten Schüssel zu Krümeln auzuschlagen.

Für 6 Muffins benötigst du:

1 Tasse (200g) Nussmehl
3/4 Tasse (105g) Buchweizen, gemahlen
3/4 Tasse (75g) FAIR-TRADE Kakao Pulver
3/4 Tasse (125g) Kokoszucker
1 gehäufter Esslöffel Flohsamenschalen
1 1/2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Backnatron
1/3 Teelöffel Salz

1 3/4 Tasse Wasser

40g Schokoladentropfen oder Schokoladenstücken

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 190°C vor. Mische die trocknenen Zutaten außer der Schokolade in einer mittelgroßen Schüssel gut durch. Stelle sicher, dass das Nussmehl schön krümelig ist bevor du es zu der Mischung hinzugibst.

Vegan Gluten-free Egg-free Dairy-free Chocolate Muffins Made From Nut-Pulp

2. Bereite die Muffinform vor. Gib das Wasser zu den trockenenen Zutaten und mische es gut durch.

3. Verteile den Teig gleichmäßig in die einzelnen Förmchen. Gib die Schokoladentropfen oder Schokoladenstücken oben drauf und drücke sie vorsichtig etwas in den Teig hinein.

Vegan Gluten-free Egg-free Dairy-free Chocolate Muffins Made From Nut-Pulp

4. Stelle das ganze in den Ofen und backe es für ca. 5 Minuten bevor du es mit einem lose aufgelegtem Stück Aluminiumfolie bedeckst. Auf diese Weise verhinderst du, dass die Schokolade obendrauf verbrennt. Backe die Muffins für weitere 20 Minuten. Gegen Ende am besten mit Messer oder Nadel testen.

5. Wenn das Messer oder die Nadel trocken aus den Muffins rauskommt, das ganze aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Vegan Gluten-free Egg-free Dairy-free Chocolate Muffins Made From Nut-Pulp

Guten Appetit! 🙂

…und falls du Fragen oder Anmerkungen hast, würde ich mich freuen, von dir zu hören 😉

Vegan Gluten-free Egg-free Dairy-free Chocolate Muffins Made From Nut-Pulp

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

6 Gedanken zu „Nussmilch-Mehl Schokoladen Muffins (Vegan, Glutenfrei, ohne Öl)

  1. Lelisarose

    Hallöchen Jana!
    Seit ich deinen Blog entdeckt habe geh ich kaum an den Herd, meistens brauch ich nur den Mixer.
    ABER mein Mann brauchte spontan etwas für die Firma, denn er hat seinen Geburtstag irgendwie vergessen und plötzlich war er da und das Geburtstagskind bringt meistens was für alle mit.
    Ich hab ihm einfach dieses Rezept hingelegt und war etwas skeptisch, denn auf dem Bild sehen die Muffins irgendwie nicht so saftig aus.
    Aber diese Muffins haben große Begeisterung ausgelöst. Die Glutenvermeider waren erst traurig, da sie sich sicher waren wieder mal nix abzubekommen, stattdessen gab es dann für ebendiese sogar gleich zwei Stück und lecker wars. Super lecker, schokoladig, nussig und saftig, kein bißchen trocken.
    Etwas Rum-Aroma war zusätzlich drin, das mag ich bei Schokolade sehr gerne und anscheinend andere auch.

    Danke dir Jana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.