Vegan Gluten-free Refined Sugar-Free Egg-free Dairy-free Orange Hazelnut Chocolate Cake Recipe

Orangen Haselnuss Schokoladen Kuchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Kristallzucker)

Print Friendly

Ich bin ja nicht gerade dafür bekannt, Früchte kombiniert mit Schokolade zu mögen. Das ist aber genau der Grund warum ich mich mal wieder in dieser Art von Geschmackskombination versucht habe.

Hier in der Küche steht diese Obstschale, die total überfüllt ist mit frischen, regionalen Bio-Orangen. Diese mussten einfach für ein neues Rezept herhalten.

Nunja, ich habe ja eigentlich nicht erwartet, dass es gleich beim ersten Versuch klappt. Aber genau das tat es! Nun habe ich also leider keine Schritt für Schritt Fotos für euch, aber ich denke, dass meine Beschreibung ausreichen sollte, damit ihr den Kuchen nachbacken könnt 🙂

Aber ernsthaft, der Geschmack von Orange und Schokolade in diesem leckeren veganen und glutenfreien Kuchen ist köstlich! Er ist zudem herrlich weich und saftig. Hast du also ungespritzte und wachsfreie Orangen zur Hand, kann ich nur anraten, dieses Rezept zu probieren. 🙂

Für eine 18cm Springform benötigst du:

1 Tasse (150g) Haselnüsse, gemahlen
1/2 Tasse (70g) Buchweizen, gemahlen
1/2 Tasse (50g) FAIR-TRADE Kakaopulver
1 Esslöffel Flohsamenschalen
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Back-Natron
1-2 Prisen Salz (optional)

1 Tasse (140g) Datteln, entsteint
1 1/2 Tassen Wasser

1 kleine ungespritze, wachsfreie Orange

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 190°C vor. Mische alle trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel.

2. Lege die Springform mit Backpapier aus. Schneide die Orange in sehr dünne Scheibchen und verteile diese auf dem Boden der Form, ohne dass sie sich überlappen.

3. Püriere die Datteln mit dem Wasser mit Hilfe eines Mixers zu einer feinen Creme. Falls dein Mixer nicht sehr kraftvoll ist, lass die Datteln zuerst etwas im Wasser einweichen.

4. Schütte die pürierten Dateln in die Schüssel mit den trocknen Zutaten und rühre das ganze gut durch. Gib den Teig vorsichtig in die Springform und verteile ihn gleichmäßig.

5. Gib das ganze in den Ofen und backe es bedeckt für ca. 30 bis 35 Minuten. Das ist abhängig vom Ofen, am besten zum Ende hin mit Schaschlikspieß oder Messer testen. Kommt es sauber heraus, ist der Kuchen fertig.

6. Lass das ganze etwas abkühlen bevor du es aus der Form nimmst. Ich gehe mit dem (hölzernen) Schaschlikspieß zwischen Kuchen und Rand der Springform entlang damit es sich besser löst. Lege dann das Kuchengitter oben drauf und drehe das ganze um 180°C. Halte es gut fest, damit der Kuchen nicht auf den Boden plumpst. Entferne anschließend den Boden der Form sowie das Backpapier und lasse es gut abkühlen.

Veganer Glutenfreier Orangen Haselnuss Schokoladen Kuchen Rezept ohne Kristallzucker Ohne Milch Ohne Ei

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! 🙂

Veganer Glutenfreier Orangen Haselnuss Schokoladen Kuchen Rezept ohne Kristallzucker Ohne Milch Ohne Ei

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

5 Gedanken zu „Orangen Haselnuss Schokoladen Kuchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Kristallzucker)

  1. Beate

    Liebe Jana,
    dieser Kuchen ist definitiv am Wochenende dran – ich werde gleich noch die fehlenden Zutaten besorgen….
    Ich bin sehr gespannt wie dieser Kuchen meiner Familien schmecken wird.
    Deine Seite habe ich kürzlich erst meiner Schwägerin empfohlen und freue mich wenn auch sie schöne Rezepte von Dir ausprobieren wird….
    🙂 Deine Rezepte ohne Zucker sind für uns gerade sehr willkommen, da wir auf Zucker weitestgehend verzichten möchten. Ohnehin sind Datteln ausgesprochen gesund 🙂
    Liebe Grüße
    Beate

    Antworten
  2. Beate

    Hallo liebe Jana,
    der Kuchen ist mir super gelungen – dank Deiner perfekten Angaben zu den Zutaten. Ich habe ihn nur ein wenig länger im Ofen lassen müssen. Die Meinungen waren sehr unterschiedlich…. einige haben mehrere Stücke verputzt und sagten er sei sehr lecker, andere meinten er wäre „speziell“ und blieben bei nur einem Stück…. ich selbst fand ihn lecker, aber habe immer ein bisschen ein Geschmacksproblem bei Buchweizen… womit könnte ich ihn ersetzen? mit glutenfreiem Mehl beispielsweise?
    Dank vorab für Deine Rückmeldung – ich würde den Kuchen nämlich sehr gerne noch einmal machen 🙂
    Liebe Grüße, Beate

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Beate,
      vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich denke, du kannst das Buchweizenmehl problemlos mit normalem glutenfreiem Mehl ersetzen. Über die Jahre habe ich mich so an den Buchweizengeschmack gewöhnt, dass ich ihn garnicht mehr wahrnehme 🙂
      Viele liebe Grüße,
      Jana 🙂

      Antworten
  3. Pingback: No-Bake Orange Chocolate Slices (Vegan, Gluten-free, No Refined Sugar) | The Vegan Monster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.