Vegan Gluten-Free Raw Lebkuchen Gingerbread

Rohköstliche Lebkuchen (Vegan und Glutenfrei)

Print Friendly

Letztes Jahr habe ich schon eine vegane und glutenfreie Variante für Lebkuchen kreiert. Dieses Jahr wollte ich eine rohe Variante probieren. Und das Ergebnis war echt gut!

Ich habe mich an einer Schokoladenglasur und einer Kokosnuss-Cashew Glasur probiert. Für die Schokoladenglasur verwendete ich Kokosnusszucker. Der einzige Nachteil ist die körnige Textur. Wenn ich jemals Kokosnussnektar in die Hände bekommen sollte, probiere ich es damit. Rohrohrzucker könnte auch gute Alternative sein. Beide Glasuren funktionieren jedenfalls gut, die Lebkuchen schmecken aber auch ohne 😉

In diesem Rezept verwendete ich Haselnüsse. Ich finde, sie eignen sich einfach sehr gut als Basis. Natürlich kannst du auch andere Nüsse verwenden.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Für ca. 12 Lebkuchen benötigst du:

2 Tassen Haselnüsse (in gefiltertem Wasser für mindestens 8 Stunden eingweicht und dann abgetropft)
2 Tassen Datteln, entsteint und gehackt
10 getrocknete Feigen
2 Esslöffel Lebkuchengewürz (Zimt, Nelken, Piment, Muskat, schwarzer Pfeffer, Kardamon)
1 Prise Salz
1-2 Esslöffel Wasser (optional)

Für die Schokoladenglasur (für 12 Lebkuchen):
55g Kakaobutter
1 Tasse (100g) FAIR-TRADE Kakaopulver
1 Tasse (140g) Kokosnusszucker

Für die Kokosnuss-Cashew Glasur (für 12 Lebkuchen):
40 Kokosnuss Creme / Butter (100% Kokosnuss)
10g Kokosnussöl
2 Esslöffel Cashew Butter

Zubereitung:

Mahle die Haselnüsse zu feinen Krümeln und gib sie in eine mittelgroße Schüssel.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Mahle die Datteln zu kleinen Krümeln und gib sie mit in die Schüssel.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Hacke die Feigen zu kleinen Würfelchen und gib sie mit in die Schüssel.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Streue das Lebkuchengewürz über und rühre das ganze gut durch.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Der Teig sollte feucht genug sein, um in mit den (sauberen) Händen kneten zu können. Gib 1-2 Esslöffel Wasser hinzu falls notwendig.

Forme die Lebkuchen mit den (sauberen) Händen. Dörre sie für ein paar Stunden. Falls du nicht vorhast, sie für längere Zeit aufzubewahren, brauchst du sie nicht allzu lange zu dörren. Auf diese Weise sind sie innen schön saftig.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Für die Schokoladenglasur die Kakaobutter in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Gib dann Kakaopulver und Kokosnusszucker hinzu und rühre das ganze gut durch bis es sich schön miteinander vermischt hat.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Pinsel die Schokoladenglasur auf die Lebkuchen nachdem diese gut abgekühlt sind. Lass die Glasur setzen bevor du die Lebkuchen in einem luftdichten Container verstaust und im Kühlschrank unterbringst.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Für die Kokosnuss Cashew Glasur das Kokosnussöl und die Kokosnussbutter in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen.

Gib dann die Cashewbutter hinzu und rühre das ganze gut durch bis es sich schön miteinander vermischt hat. Warte anschließend, bis sich die Mischung etwas setzt und nicht so flüssig ist. Aber auch nicht zu fest. Ich weiß, nicht so einfach, aber du schaffst das! 😉

Pinsel die Glasur auf die Lebkuchen nachdem diese gut abgekühlt sind. Lass die Glasur setzen bevor du die Lebkuchen in einem luftdichten Container verstaust und im Kühlschrank unterbringst.

Raw Vegan Gluten-free Lebkuchen Gingerbread

Guten Appetit und schöne Feiertage! 🙂

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

2 Gedanken zu „Rohköstliche Lebkuchen (Vegan und Glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.