Vegan Gluten-free Dairy-free Rice Porridge with Fried Apples and Cinnamon

Milchreis mit gebratenen Äpfeln (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly

Es ist Herbst hier in Neuseeland. Die Tage werden kürzer und die Morgen etwas frischer. Da ist es toll, ein warmes Frühstück zu essen.

Reisbrei mit frischen, regionalen Bio Früchten ist mein Lieblingsfrühstück wenn ich mit dem Rad reise. Aber jetzt landet dieses Gericht auch zu Hause immer öfter auf dem Frühstückstisch, denn es ist einfach so voller Geschmack und wärmend – perfekt, um in den Tag zu starten!

Normalerweise verwende ich jegliches frisches Obst das mir unter die Finger kommt, mit der Apfelsaison in voller Blüte versuchte ich aber eine Variante mit gebratenen Äpfeln. Mit einer Portion Kokos-Zucker und Zimt oben drauf ist es einfach nur lecker! 🙂

Für 2 Portionen benötigst du:

2 Tassen (75g) Reis Flocken
1 Tasse Wasser
1 Tasse Milch-Alternative (ich LIEBE es, selbstgemachte Mandelmilch hierfür zu verwenden, klick hier wenn du wissen möchtest wie das geht)

2-3 saure Äpfel

2-3 Teelöffel Kokosnusszucker
ein paar Prisen Zimt

Zubereitung:

1. Gib die Reisflocken mit dem Wasser und der Mylch in einen mittelgroßen Topf und bringe es vorsichtig zum kochen.

2. Lass es unter ständigem rühren für ca. 10 Minuten köcheln und lass es dann für 5-10 Minuten ruhen. Falls es zu dickfllüssig wird, einfach noch etwas Mylch hinzugeben.

3. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, entkernen und in relative dünne Scheiben schneiden.

4. Lege die Apfelscheiben in eine mittelgroße non-stick Pfanne und brate sie für ein paar Minuten von jeder Seite bis sie gold-braun sind.

Vegan Gluten-free Dairy-free Rice Porridge with Fried Apples and Cinnamon

5. Mische den Kokosnusszucker mit dem Zimt, um diesen kurz vor dem servieren über zu streuen.

Guten Appetit! 🙂

Glutenfreier Milchfreier Veganer Milchreis mit gebratenen Äpfeln und Zimt

Share this:

You may also like / Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.