Vegan Gluten-free Dairy-Free Egg-Free Blueberry Banana Muffins

Blaubeeren Bananen Muffins (Vegan, Glutenfrei, ohne Stärke, ohne Gummi)

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe schon ein ähnliches Rezept entwickelt. Dieses hier ist aber ohne Stärke oder Gummis und anderen seltsamen Bindemitteln – und mit Vollkornmehl.

Als ich die glutenfreie Welt neu entdeckte, glaubte ich noch, dass mensch Stärke und Gummis benötigt, um ein gutes Back-Resultat zu erzielen. Mittlerweile denke ich aber, dass mensch diese Zutaten nur dann benötigt, wenn das Back-Resultat so auschauen soll als wäre es mit weißem Zucker und weißem Mehl gebacken. Das war noch nie so richtig mein Ding. Ich habe kein Problem damit, in ein Stück Gebäck zu beißen welches die Farbe und Textur von Vollkorn hat. Es ist sowieso viel gesünder!

Zum süßen verwendete ich Bananen, nichts weiter ist notwendig. Und mit frischen Blaubeeren schmeckt es noch viel besser – perfekt für die Saison dieser leckeren, kleinen Gesundheitsbomben 🙂

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Für 6 Muffins benötigst du:

1 Tasse (130g) Sorghum-Mehl (Zuckerhirse) (alternativ Teffmehl)
1 Tasse (135g) Vollkornreis, gemahlen
1 gehäufter Esslöffel Flohsamenschalen
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Back-Natron
1 Prise Salz

3-4 sehr reife Bananen (ca. 600g mit Schale)
1 1/4 Tasse (ca. 190g) Blaubeeren
2 Esslöffel Olivenöl (optional)
1 Tasse (250ml) Wasser

Zubereitung:

Heize den Ofen auf 190°C vor.

Mische die trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel.

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Schäle die Bananen, schneide sie in grobe Stücke und gib sie in eine kleine Schüssel. Zerstampfe sie zu einer feinen Creme.

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Lege Papierförmchen in die Muffinform falls gewünscht.

Schütte die zerstampften Bananen, Wasser und Olivenöl in die Schüssel mit den trocknen Zutaten und rühre das ganze gut und zügig durch. Gib dann die Blaubeeren hinzu und hebe sie vorsichtig unter. Der Teig sollte recht feucht sein, so dass er schon fast flüssig ist. Ist er zu trocken, gib noch etwas Wasser hinzu.

Gib den Teig portionenweise in die Muffinförmchen. Es könnte sein, dass der Teig etwas zu üppig erscheint, er lässt sich aber prima oben drauf häufen.

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Backe das ganze für ca. 25 Minuten. Das ist abhängig vom Ofentyp, am besten Nadeltest machen!

Falls die Muffins etwas zu schnell braun werden, einfach mit einem Stück lose aufgelegter Aluminiumfolie abdecken.

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Lasse es etwas abkühlen, bevor du sie aus der Form nimmst.

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

Falls du sie mit Papierförmchen bäckst, lass mich dir sagen, dass sie sich am nächsten Tag am besten aus dem Papier lösen, da sie dann ordentlich abgekühlt sind.

Guten Appetit! 🙂

Vegan Gluten-free Blueberry Banana Muffins

4 Gedanken zu „Blaubeeren Bananen Muffins (Vegan, Glutenfrei, ohne Stärke, ohne Gummi)

  1. Uwe

    Hallo, vielen Dank für deine Arbeit hier mit dem Blog. Ich bin gerade fleißig dabei mich durchzuprobieren. 🙂 Ich wohne in einer WG mit 12 anderen Menschen, da kommen schon einige Unverträglichkeiten und Vorlieben/Abneigungen zusammen. Mit vegan, gluten-, kristallzucker- und nussfrei ist dann aber auch das meiste abgedeckt. Wenns dann noch fettarm ist, sind alle zufrieden. Es ist schön zu sehen, dass doch noch so viel möglich ist, wenn man sich damit auseinander setzt. 🙂
    So, nun zu meiner Frage.

    Kann ich Süßerbsenmehl:
    a) selbst herstellen? Zb aus getrockneten grünen/gelben Erbsen?
    b) durch Reismehl oder ähnliches ersetzen?

    Bisher habe ich es nirgends zu kaufen gefunden.

    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo Uwe,
      vielen lieben Dank für dein super liebes Kommentar und Feedback!
      Das ist aber lieb von dir, deinen 12(!) Mitmenschen etwas passendes zu zubereiten! 🙂
      Da hast du mich aber erwischt! Keine Ahnung, wo ich da mit meinen Dedanken war, aber Süßerbsenmehl sollte es garnicht sein! Hi hi hi! Zuckerhirse (Sorghum) war gemeint. Die ist aber nicht so einfach erhältlich in Deutschland. Alternativ kannst du Teffmehl verwenden.
      Ich wünsche gutes Gelingen!
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.