Super Einfacher Probiotischer Streich ‚Käse‘ (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Hätte ich gewusst, wie einfach ist, ein solches Produkt zu kreieren, hätte ich es schon vor langer Zeit getan. ich habe nämlich schon seit einer Weile dieses Glas mit probiotischen Kapseln in meiner Speisekammer stehen, da ich vorhatte, damit ein paar probiotische Käsealternativen zu probieren.

Als ich das erste mal diesen Streich’käse‘ zubereitete, konnte ich es einfach nicht fassen wie sehr er mich an eine bekannte Marke erinnert. Nun gut, es ist schon eine ganze Weile her seit ich diesen aß, aber meiner Meinung nach schmeckt er recht ähnlich. Ein großer Vorteil: du bekommst zusätzlich gleich noch etwas probiotisches geliefert 🙂

Du kannst so ziemlich jede Nuss oder Kernart verwenden. My Lieblinsgmischung zu diesem Zeitpunkt ist aus Cashews und Macadamias. Du kannst es übrigens auch als Salatdressing verwenden. So lecker!

Diese Rezept ergibt ein recht großes Glas voll Veganen Streichkäse. Falls du eine kleinere Menge bevorzugst, empfiehlt sich die Zubereitung mit einem kraftvollem Mini-Mixer. Denn aus meiner Erfahrung heraus sind kleinere Mengen für den Hochleistungsmixer nicht geeignet.

Ergibt ein großes Glas:

1 Tasse (140g) Cashews* (**Werbung)
1/2 Tasse (70g) Macadamias*
125 bis 190 ml Wasser (fange mit etwas weniger an und gib mehr hinzu falls nötig)
1 Teelöffel Kokosblütenzucker
Inhalt von 2-3 probiotischen Kapseln (ich verwendete diese (***Werbung))

*weiche sie für mindestens 4 Stunden in gefiltertem Wasser ein, spüle und tropfe sie gut ab

Zubereitung:

1. Mixe alle Zuaten zu einer dickflüssigen, cremigen Konsistenz.

2. Gib die Mischung in ein großes Glas. Beachte, dass es nicht weiter als bis um die Hälfte gefüllt werden sollte (es nimmt an Volumen zu wenn es fermentiert). Lege einen Deckel lose auf, verschließe es aber nicht, damit es atmen kann.

3. Stelle das Glas (oder die Gläser) an einen warmen Ort für mindestens 8 Stunden. Nach meiner Erfahrung solte es mindesten 25°C und am besten 30°C warm sein. Bei mir zu Hause ist es momentan kälter. Deshalb stelle ich die Gläser zusammen mit einer Wärmflasche in meine kleine Kühltruhe.

Versuch es mal! Es ist einfach köstlich und zugegebenermaßen ziemlich süchtig machend 🙂

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

***Werbung: Dieser Beitrag enthält Amazon Partnerlinks für probiotische Kapseln. Mit dem Einkauf über diese Links unterstützt du meinen Blog. Dankeschön 🙂

**Werbung: Dieser Beitrag enthält Partner Links zu Reishunger für Bio Cashews. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Damit unterstützt du meinen Blog. Dankeschön 🙂

 

8 Gedanken zu „Super Einfacher Probiotischer Streich ‚Käse‘ (Vegan, Glutenfrei)

    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Laureen,
      vielen Dank für dein Kommentar!
      Ja, diese Kapseln sollten auch super funktionieren 🙂
      Und ja, es sollte auch mit Sonnenblumenkernen funktionieren, auch wenn der Geschmack etwas anders ist und es dann eine leicht gräuliche Farbe hat. In beiden Fällen aber unbedingt vorher einweichen (ca. 12 Stunden).
      Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
  1. Cati

    Ich habe ihn ausprobiert und bin total begeistert! Selbst die Kinder lieben ihn. Bei mir ist er nicht so aufgegangen, vermutlich war es doch zu kühl. Habe dann später deinen Trick mit Wärmflasche und co gemacht. Er ist zwar nur circa 1/5 aufgegangen, ist trotzdem ganz luftig.
    Der „Frischkäse“ in Natur schmeckt leicht sauer, erinnert an Joghurt.
    Ich habe ihn mit getrocknetem Knoblauch und Bärlauch verfeinert, dann schmeckt er fast wie Kuhmilch-Frischkäse, nur besser und leichter. Unglaublich lecker.
    Danke für das tolle Rezept! 👍🏼😄

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo Cati,
      vielen lieben Dank für dein liebes Kommentar! Das freut mich so sehr zu hören! Ich wünschte, mehr Leute würden das Rezept probieren denn es ist wirklich unglaublich lecker. Wann immer ich es mit Freunden und Freundinnen teile, sind alle ganz begeistert.
      Knoblauch und Bärlauch hört sich unglaublich lecker an! Ich habe bisher nur Schnittlauch und Frühlingszwiebeln damit kombiniert, das war auch super 🙂
      Danke nochmal für deine lieben Worte 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
  2. Pingback: Probiotischer Pinker „Frischkäse“ (Vegan, Glutenfrei) | Das Vegan Monster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.