Vegan Glutenfree Refined Sugar Free Fruity Blissballs Recipe - Vegane Glutenfreie Fruchtige Energiebaellchen Ohne Kristalllzucker Rezept

Fruchtige Energiebällchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Kristallzucker)

Print Friendly, PDF & Email

Ich liebe Frucht! In allen Formen, Geschmacksrichtungen und Farben! Und wie wäre es mit Energiebällchen? Ja, bitte! 🙂

Energiebällchen sind genial als kleine Leckerei in der Mittagspause oder zum Kaffee; oder diese Momente, die etwas Süßes brauchen. Und diese fruchtigen, farbenfrohen Energiebällchen würden sich auch hervorragend als Oster Leckerei eignen. Aber so lange warte ich nicht, bis ich sie nochmal nasche 😉

Ich habe mit drei verschiedenen Geschmäckern herumprobiert: Himbeer, Zitrone und Limette. Und meine etwas umfangreiche Pulver-Sammlung kam auch gut zum Einsatz… 😉 Und wie immer ist auch dieses Rezept für farbenfrohe, fruchtige Energiebällchen vegan, glutenfrei und ohne Kristallzucker 🙂

Vegane Glutenfreie Fruchtige Energiebaellchen Ohne Kristalllzucker Rezept

Ergibt ca. 40 Energiebällchen:

Für die Basis:
3/4 Tasse (105g) Datteln, entsteint und gehackt
3/4 Tasse (190ml) Wasser
1 1/2 Tasse (210g) Cashews (müssen nicht eingeweicht werden)

Für den Himbeer Geschmack:
1 1/4 Tasse (125g) Kokosraspel
2-3 Teelöffel Himbeerpulver (von ganzen Beeren hergstellt)

Für den Zitronengeschmack:
1 1/4 Tasse (125g) Kokosraspel
1 Teelöffel Kurkumapulver
geraspelte Schale von 1 bis 2 Zitronen (davon abhängig, wie kräftig du es magst)

Für den Limettengeschmack:
1 1/4 Tasse (125g) Kokosraspel
1/2 bis 1 Teelöffel Spirulina Pulver (oder Chlorella, Spinat etc.)
geraspelte Schale von 1 bis 2 Limetten (davon abhängig, wie kräftig du es magst)

Zubereitung:

1. Mixe Datteln und Wasser im Hochleistunsgmixer cremig. Gib dann die Cashews hinzu und mixe es soweit es geht cremig. Es bietet sich der Stampfer an, um die Masse mixen zu können.

2. Verteile die Creme zu gleichen Teilen in drei Schüsseln.

3. Gib die Zutaten für jeweils einen Geschmack in eine der Schüsseln und verrühre es gut. Der Teig sollte nach ein paar Minuten recht fest werden. Sollte er immer noch zu klebrig sein, gib etwas mehr Kokosraspel hinzu.

4. Forme die Energiebällchen mit den Händen. Wenn du magst, kannst du verschiedene Geschmäcker in einem Bällchen vermischen. Dann bis zum Servieren in einem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren. Sie lassen sich auch gut einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Guten Appetit! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.