Granatapfel-Nicecream mit Schokoverzierung (Vegan, Natürlich Glutenfrei, Ohne Kristallzucker)

Print Friendly, PDF & Email

Heute gibt es wieder ein tolles Rezept aus der Reihe Sundae Sunday, welche die liebe Julia von der Veg ist das Ziel und ich ins Leben gerufen haben. Denn Sonntage sind einfach perfekt für Sundaes, oder? 😉

Der Granatapfel hat bei Julia in Spanien gerade Saison und sie hat sich überlegt, was sie damit alles zaubern kann. Normalerweise setzt sie ihn vorwiegend für herzhafte Speisen ein und nun kommt endlich mal eine Süßspeise an die Reihe.

Dabei herausgekommen ist diese leckere Granatapfel-Nicecream mit Schokoverzierung. Sie ist so denkbar einfach, dass sie schon in zehn Minuten fertig ist und direkt serviert werden kann. Außerdem ist diese Nice Cream vegan, natürlich glutenfrei und ganz ohne zugefügtem Zucker. Lecker!

Granatapfelkerne leuchten so wunderbar im Tageslicht und bieten gleichzeitig so eine tolle Geschmacksexplosion. Im Rezept gibt es übrigens auch einen absoluten Pro-Tipp wie man Granatapfelkerne richtig einfach aus der Schale holt.

Zutaten:

Für die Nicecream:
3 mittelgroße gefrorene Bananen (am besten gestückelt)
1 Granatapfel
60-100 ml Reismilch (je nach gewünschter Konsistenz)

Für die Schokoverzierung:
20 g Zartbitterschokolade
1 TL flüssiges Kokosöl

Wir empfehlen, ausschließlich Zutaten aus ökologischem Anbau zu verwenden.

Zubereitung:

1. Zunächst den Granatapfel entkernen. Dazu am besten die Enden abschneiden, den Granatapfel vierteln und dann die Kerne in einer mit Wasser gefüllten Schüssel einfach ablösen. Das Wasser abgießen.

2. Dann die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit dem Kokosöl vermischen.

3. In der Zwischenzeit die gefrorenen Bananen, die Reismilch und die Granatapfelkerne (2 EL zur Dekoration übrig lassen) im Hochleistungsmixer zu einer cremigen Masse pürieren. Je nachdem wie dick du dein Eis magst gibst du mehr oder weniger Reismilch hinzu.

4. Nun auf zwei Eisbecher verteilen und mit der Schokoglasur verzieren.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.