Haselnuss Schoko Semifreddo (Vegan, Glutenfrei, Ohne Haushaltszucker)

Print Friendly, PDF & Email

Momemtan mache ich mal wieder eine Speiseschrank Challenge. Und ich muss zugeben, dass ich die Haselnüsse nicht so sehr verwende wie ich mir das vorgestellt habe. Haselnuss und Schoko passen sooo gut zusammen.

Und irgendwie musste ich ständig an eine Eiscreme Idee mit diesen Zutaten denken. Da es auf meinem Blog schon einige vegane Eiscreme Rezepte gibt, welche entweder eine Eismaschine benötigen oder mehrfach mit einem Hochleistunsgmixer bearbeitet werden müssen, entschied ich mich für eine Semifreddo Variante. Weniger Arbeit aber genauso lecker war das Konzept 😉

Und ich muss zugeben, das Resultat war ziemlich beeindruckend. Dabei habe ich nicht die klassischen Zutaten (oder deren vegane Alternativen) verwendet. Zum Beispiel wäre dieses Rezept ideal für den Einsatz von Aquafaba. Aber ich habe letztes Jahr meinen elektrischen Handmixer umgebracht. Und da ich so minimalistisch wie möglich leben will, habe ich noch keinen neuen gekauft. Ich verwende dieses Gerät einfach nicht oft genug, um den Neukauf zu rechtfertigen.

Ich hoffe also, irgendwann einmal einen Handmixer von einer Freundin auszuleihen. Bis dahin lebe ich gern ohne ihn, solange ich solche leckeren, traumhaft cremigen Rezepte auch ohne hinbekomme 🙂

Wie immer ist auch dieses Rezept für Haselnuss Schoko Semifreddo vegan, glutenfrei und ohne Haushaltszucker. Und es ist mal wieder Beweis, dass mensch cremige Eiscreme Rezepte machen kann, ohne Kuhmilch zu verwenden 🙂

Anmerkung: Ich habe dieses Rezept etwas süßer als sonst gemacht. Während ich es als fast schon zu süß empfand, waren meine Testesser*innen sehr begeistert.

…und entschuldigt bitte die nun folgende Foto-Flut – die Fotos sahen alle so toll aus, ich konnte mich fast nicht entscheiden…ich wollte sie alle mit euch teilen 🙂







Für eine 21cm Brotform:

Für die Haselnuss Eiscreme:

1 1/4 Tassen (180g) Haselnüsse
2 3/4 Tassen (690ml) Wasser

1 1/4 Tassen (180g) Datteln, entsteint und gehackt (*Werbung)
3 Esslöffel Tapioca (oder Mais oder Kartoffelstärke)
1/4 Teelöffel gemahlene Vanille
2 Prisen Salz

Für die Schoko Soße:

1 Esslöffel Reissirup (oder anderes flüssiges Süßungsmittel) (*Werbung)
1 Esslöffel Nuss- oder Kernmus (ich verwende Mandelmus)
1 Esslöffel FAIR-TRADE Kakaopulver
1 – 2 Esslöffel Wasser

Etwas extra Schokosoße ud gehackte Haselnüsse zum Garnieren falls gewünscht.

Zubereitung:

1. Röste die Haselnüsse in einer Pfanne auf mittel-niedriger Hitze. Rühre sie immer mal durch bis sie anfangen golden braun zu werden und die Schale aufplatzt. (ca. 10 Minuten)

2. Lege die Nüsse auf ein sauberes Geschirrtuch und rubbel die darin hin und her bis die Schale ab ist.

3. Gib die Nüsse mit dem Wasser in den Hochleistungsmixer und mixe es cremig. Gib dann die verbliebenen Zutaten hinzu und mixe das Ganze solange bis es recht heiß wird (ein paar Minuten sollten genügen).

4. Bereite in der Zwischenzeit die Schokosoße zu indem du alle Zutaten in einer Schüssel verrührst. Gib gerade genug Wasser hinzu sodass eine recht dickflüssige Schokosoße entsteht.

5. Lege die Brotform mit Backpapier aus. Tröpfel etwas Schokosoße hinein bevore du einen Teil der Haselnussmischung hineingibst. Wiederhole das Ganze bis die Zutaten aufgebraucht sind.

6. Stelle die Form in den Kühlschrank bis alles gut abgekühlt ist. Dann in den Gefrierschrank für ca. 4 Stunden. Solltest du es länger im Gefrierschrank aufbewahren, lass es für ca. 20 bis 30 Minuten antauen.

7. Stelle die Form auf den Kopf und lass das Eis auf einen Teller fallen. Garniere nach Wahl (ich verwende etwas extra Schokosoße und gehackte Haselnüsse).

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

*Werbung Dieser Beitrag enthält Partner Links zu Reishunger für Bio Datteln und Bio Reissirup. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Damit unterstützt du meinen Blog. Dankeschön 🙂

 

2 Gedanken zu „Haselnuss Schoko Semifreddo (Vegan, Glutenfrei, Ohne Haushaltszucker)

  1. Jesse-Gabriel

    Oh man, noch gar nicht gesehen, sieht ja wieder verboten gut aus!
    Ich glaube, nein ich weiß, wenn ich hiervon einen kleinen Löffel auf meiner der Zunge zergehen lassen würde, das könnte ich mit Sicherheit nicht mehr aufhören weiter zu essen, zu genießen bis alles aufgegessen ist.
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.