Nix Backen Himbeer Schoko Torte (Vegan, Glutenfrei, Fruchtgesüßt)

Print Friendly, PDF & Email

Es ist nun wirklich Sommer hier in Neuseeland. Und dieses Jahr war ich super erfolgreich mit dem Anbau von Himbeeren. Es ist ein sooo gutes Gefühl, in den Garten gehen zu können, um eine Schüssel frische Himbeeren zu pflücken! 🙂

Diese Beeren mussten für etwas ganz besonderes verwendet werden. Und mit Weihnachten nur noch wenige Tage entfernt, entschied ich mich für diese festliche Himbeer Schoko Torte. Ich bin suuuper glücklich mit dem Ergebnis! 🙂

Dieses Rezept funktioniert auch mit anderen Beeren oder einem Beerenmix. Und falls du nicht so der Fan von der Kombination von Früchten und Schokolade bist, kannst du das Kakaopulver im Boden einfach weglassen. Es schmeckt trotzdem gut, wenn nicht sogar besser (ganz abhängig von deinen Vorlieben…)

Als ich die Zutaten aufschrieb war ich ganz erstaunt, dass es nur 7 Zutaten sind! So einfach und simpel – ich liebe es! Und natürlich ist es wie immer vegan, glutenfrei und ohne Haushaltszucker. Das perfekte Dessert für Weihnachten.

Ich bewahre gern vorgeschnittene Stücke im Gefrierer auf, um schnell eine Nachspeise parat zu haben, falls mal unerwartet Bedarf besteht 😉

Weitere Rezepte zum Verwöhnen von Freunden und Familie während der Feiertage findest du in dem Ebook welches ich zusammen mit Julia von Der Veg ist das Ziel geschrieben habe. Du findest darin über 80 Rezepte für ein friedliches Weihnachtsfest ganz ohne Tierleid. Hier geht es zum Ebook

Zutaten für eine 35 x 10cm Form:

Für den Boden:
1 Tasse (140g) Haselnüsse, weiche sie für ca. 8 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab)
3/4 Tasse (100g) Datteln, entsteint und gehackt
3 Esslöffel FAIR-TRADE Kakaopulver
1 Esslöffel Wasser

Für die Füllung:
250g Himbeeren
3/4 Tasse (100g) Datteln, entsteint und gehackt
100ml Wasser
40g Kakaobutter, geschmolzen
2 Tassen (280g) Cashews, weiche sie für ca. 4 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab)

Zubereitung:

1. Lege die Kuchenform mit Backpapier aus. Für den Boden, mixe Datteln und Mandeln im Mixer zu feinen Krümeln.

2. Gib die Krümel in eine Schüssel und rühre das Kakaopulver unter. Sollte es zu trocken sein, gib einen Esslöffel Wasser hinzu. Verteile die Mischung gleichmäßig in der Kuchenform und presse den Teig fest.

3. Mixe nun die Zutaten für die Füllung im kraftvollen Hochleistunsgmixer cremig. Ein Stampfer eignet sich, um die Mischung besser in Bewegung zu halten, damit sie schön cremig wird.

4. Verteile die Creme nun gleichmäßig auf dem Kuchenboden.

5. Garniere nach Wahl (ich verwende Himbeerpulver und gehackte Pistazien). Stelle das Ganze in den Gefrierschrank bis es fest ist (ca. 3 bis 5 Stunden). Schneide die Stücke wenn der Kuchen noch halb gefroren ist. Bewahre sie anschließend bis zum Servieren bedeckt im Kühlschrank auf.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.