Nix Backen Pflaumenkuchen (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Ja, ja, es ist immer noch Pflaumensaison hier in Neuseeland und ich arbeite mich immer noch durch die eimerweise geschenkt bekommenen Pflaumen.

Nachdem ich schon Pflaumen Walnuss Kuchen und nussfreien Pflaumenkuchen kreiert hatte, war es Zeit für eine rohköstliche Variante.

Und was soll ich sagen…Pflaumen und Feigen passen wundersam zusammen 😉

Ich habe vier Mini-Formen verwendet bin mir aber sicher, dass es auch mit einer großen Form (um die 25cm im Durchmesser) funktioniert.

Anmerkung: Am besten funktioniert es mit einem Hochleistungsmixer.

Für 4 Mini-Kuchen benötigst du:

Für den Boden:

1 Tasse (140g) Mandeln (in gefiltertem Wasser für mindestens 8 Stunden eingeweicht und dann abgetropft)
3/4 Tasse (105g) Datteln, entsteint und gehackt

Für die Füllung:

1 1/2 Tasse (210g) Cashews (in gefiltertem Wasser für mindestens 4 Stunden eingeweicht und dann abgetropft)
ca. 10 Pflaumen
10 getrocknete Feigen
1/8 bis 1/4 Tasse Wasser
3 Esslöffel Kokosnussöl oder Kakaobutter

Für die Deko:
Ich verwendete gehackte Pistazien.

Zubereitung:

1. Für den Boden die Mandeln zu feinen Krümeln mahlen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Mahle dann die Datteln zu feinen Krümeln mahlen und gib sie mit in die Schüssel. Rühre es gut durch.

2. Verteile die Masse in die Kuchenförmchen in gleichen Portionen und presse sie eben bis an den Rand hoch. Stelle die Formen in den Kühlschrank während du die Füllung vorbereitest.

3. Püriere für die Füllung die (entsteinten) Pflaumen mit Wasser zu einem Saft. Fange mit 1/8 Tasse Wasser an und gib später mehr hinzu falls nötig. Entferne den Strunk der Feigen und hacke sie in kleine Stücke. Gib sie in den Mixer. Falls dein Mixer nicht ganz so stark ist, die Feigen am besten erstmal einweichen lassen.

4. Püriere die Pflaumen und Feigen zu einer feinen Creme. Nimm anschließend ein paar Esslöffel zu Seite. Das wird dann zum Schluss verwendet. Gib dann Cashews und Kokosnussöl in den Mixer und püriere es zu einer feinen Creme. Gib etwas mehr Wasser hinzu falls notwendig.

5. Nimm die Kuchen-Förmchen aus dem Kühlschrank und gib gleiche Portionen der Füllung hinein. Verwende einen Löffel um die vorher bei Seite gestellte Pflaume-Feigen-Paste über die Küchlein zu tröpfeln. Du kannst den Löffel in kreisförmigen Bewegungen durch die Füllun ziehen. Das ergibt einen schönen Effekt.

6. Für die Deko, falls gewünscht, noch etwas gehackte Pistazien drüber streuen. Und dann ab in den Gefrierschrank bis sich de Masse gsetzt hat (ca. 3 Stunden). Nimm die Küchlein ca. 1 Stunde vor dem servieren aus dem Gefrierschrank. Lasse sie etwas auftauen bevor du sie aus der Form nimmst.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

2 Gedanken zu „Nix Backen Pflaumenkuchen (Vegan, Glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.