Vegan Gluten-free Oil-free Crispy Sweet Potato Kumara Wedges

Fett-freie, Knusprige Süßkartoffelspalten (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Das hier ist eines meiner neuen Lieblingsrezepte. Ich habe seit einer Weile an einer fettfreien Version für Kartoffelspalten herumprobiert. Dann versuchte ich es aber mit Kumara (Süßkartoffel). Ein großer Vorteil ist, dass diese nicht vorgegart werden müssen.

Ich mag es knusprig und würzig. Und diese hier haken alles ab! Sie sind super einfach zubereitet und können eine gute Anzahl von Gerichten aufwerten. Ich mag sie sehr gern mit frischem Salat, so lecker! 🙂

Für 2 Portionen benötigst du:

6 mittelgroße Süßkartoffeln (ca. 600g)
1 Esslöffel glutenfreie Semmelbrösel
1 Teelöffel geräucherter Paprika oder normaler Paprika
1/2 Teelöffel Chili (optional)
1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 200°C vor. Schrubbe die Süßkartoffeln gut ab und tupfe sie mit einem sauberen Geschirrtuch trocken.

2. Stelle sicher, dass alles Gewürze bereitstehen, bevor du die Süßkartoffeln in Spalten schneidest. Je dünner die Spalten, desto knuspriger wirds.

Vegan Gluten-free Oil-free Crispy Sweet Potato Kumara Wedges

3. Gib die Spalten in einen mittelgroßen Topf, streue die Gewürze über. Gib dann den Deckel drauf und schüttel das ganze ordentlich durch bis die Spalten gleichmäßig mit Gewürzen bedeckt sind.

4. Lege das Backblech mit Backpapier aus und verteile die Spalten darauf.

Vegan Gluten-free Oil-free Crispy Sweet Potato Kumara Wedges

5. Backe das ganze für ca. 10 Minuten bevor du sie wendest. Dann noch weiter um die 10 Minuten backen, oder bis sie goldenbraun sind.

Guten Appetit! 🙂

Vegan Gluten-free Oil-free Crispy Sweet Potato Kumara Wedges

2 Gedanken zu „Fett-freie, Knusprige Süßkartoffelspalten (Vegan, Glutenfrei)

  1. Claudia

    Hallo Jana,

    Glutenfrei? mit Semmelbrösel???
    Ich finde Deine Rezepte echt super! Ich bin erst seit ca. 3 Monaten vegan und versuch auch Zucker, Gluten und Fette zu reduzieren! Daher würd ich Nährwertangaben sehr hilfreich finden…also kcal, Protein- und Fettanteil etc.! Du machst echt meinen Speisezettel abwechslungsreicher……dachte schon, ich muss auf Kuchen & Co für immer verzichten!! Danke!!!

    Liebe Grüsse aus Wien
    Claudia

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Claudia,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar und dein liebes Feedback! Ich weiß es sehr zu schätzen! 🙂
      Die Semmelbrösel sollten natürlich glutenfrei sein. Ich weiß aber leider nicht, ob es das in Österreich gibt.
      Die Nährwertangaben kann ich leider noch nicht mit anbieten. Das nimmt einfach zuviel Zeit in Anspruch, da ich nebenbei noch arbeiten gehe und der Blog eher eine Art Hobby ist, sorry! 🙁
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.