Pink Chai Schokoladen Kuchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Datteln)

Print Friendly, PDF & Email

Das ist das Ergebnis von einer dieser Rezept Ideen, die ich einfach nicht aufgeben konte. Denn ich wusste, dass es super lecker wird, wenn ich es erstmal verfeinert habe. Und weil Pink Chai und Schokoladenkuchen eine so unglaublich wunderbare Kombination ergeben! 🙂

Während die Pink Chai Creme recht schnell kreiert war, dauerte es mit dem Schokoladenkuchen doch etwas länger. Viel viel länger… So lange, dass ich mir nicht mehr sicher bin ob ich jemals soviel Schokoladenkuchen gegessen habe 😉

Letztendlich war es nur eine kleine Abänderung der Zutaten, die den perfekten, saftigen Schokoladenkuchen ermöglichte. Und das alles vegan, glutenfrei und ohne Öl. Und dieses Mal auch ohne Datteln 🙂

Veganer Glutenfreier Pink Chai Schokoladen Kuchen Rezept

Veganer Glutenfreier Pink Chai Schokoladen Kuchen Rezept

Ergibt eine 18cm Springform:

Für den Schokoladenkuchen:
200ml Kokosmilch (vorzugsweise mit hohem Fettanteil)
1/2 Tasse (125ml) Wasser
1 Esslöffel Flohsamenschalen
1/2 Tasse (90g) Kokosblütenzucker

3/4 Tasse (110g) Reismehl
3/4 Tasse (75g) FAIR-TRADE Kakaopulver
1 1/4 Teelöffel Backpulver

Für die Pink Chai Creme:
1 Tasse (140g) Cashews, weiche sie für mind. 3 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
1 gehäufter Esslöffel Kokosblütenzucker (oder mehr falls du es süß magst)
30g weiße Kakaobutter, geschmolzen
1/4 Tasse (60ml) warmes Wasser

1 Teelöffel Rote Beete Pulver
1 Teelöffel gemahlener Zimt

2-3 Esslöffel Wasser falls nötig

Etwas extra Rote Beete Pulver und gehackte Pistazien zum Garnieren (optional)

Zubereitung:

1. Mixe zuerst die Kokomilch mit dem Wasser, Flohsamenschalen und Kokosblütenzucker in einem Mixer und stelle sie beiseite.

2. Heize den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor. Lege den Boden der Springform mit Backpapier aus und fette den Rand leicht ein (ich verwende hierzu Kokosöl).

3. Siebe Reismehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel und vermische es. Gib die Kokosmilch-Mischung hinzu und verrühre es zügig. Rühre es nicht zu lange.

4. Verteile den Teig gleichmäßig in der Springform.

5. Backe das Ganze bedeckt* für ca. 35 bis 45 Minuten, oder bis ein in den Teig gestochenes Holzstäbchen nur leicht klebrig heraus kommt. Lass den Kuchen etwas abkühlen bevor du ihn aus der Form nimmst. Lass ihn dann vollständig abkühlen.

6. Für die Pink Chai Creme zuerst alle Zutaten außer dem Rote Beete Pulver und dem Zimt in einem kraftvollen Minimixer mixen. Die Zutaten sollten Raumtemperatur haben damit die Kakaobutter nicht so schnell fest wird. Falls nötig gib ein paar Esslöffel Wasser hinzu.

7. Wenn die Mischung schön cremig ist, gib das Rote Beete Pulver und den Zimt hinzu und mixe es nochmal kurz. Sollte dies nicht so leicht gehen, verrühre es von Hand. Lass es abkühlen bis die Creme etwas dickflüssiger wird.

8. Falls du ein paar Häubchen auf die Creme setzen möchtest, nimm ein paar Esslöffel beiseite. Verteile die Creme gleichmäßig auf dem Kuchen. Bestäube sie mit etwas zusätzlichem Rote Beete Pulver falls gewünscht. Gib die restliche Creme in einen Spritzbeutel und verteile die Creme Häubchen oben drauf. Garniere mit gehackten Pistazien falls gewünscht.

9. Stelle den Kuchen für 1-2 Stunden in den Kühlschrank bis die Creme fest ist. Dann bis zum Servieren am besten abdecken damit die Creme nicht austrocknet.

Guten Appetit! 🙂

*In die Schiene über dem Kuchen schiebe ich ein leeres Blech, um den Kuchen vor direkter Hitze zu schützen.

Dieser Beitrag enthält Amazon Partnerlinks für weiße Kakaobutter und Rote Beete Pulver. Beim Einkauf über diese Links bekomme ich eine kleine Komission. Du unterstützt damit meinen Blog. Vielen Dank 🙂

 

3 Gedanken zu „Pink Chai Schokoladen Kuchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Datteln)

  1. Bianka Miemietz

    Liebe Jana,
    ich bin sehr begeistert von Deinen leckeren Kuchen und Keksrezepten, aber wie bekommst du die Vanillesoße so hell, obwohl die Datteln dunkel sind, dass ist mir ein absolutes Rätsel. Die Sorte Datteln die Du verwendest ist auch dunkel.
    Und hättest Du ein Rezept für ein Früchtebrot oder Zitronen/Marmorkuchen?
    Bitte nicht aufhören, mit Deinen köstlichen Rezepten, endlich gelingen mir die „meisten“ Kuchen!!
    Herzliche Grüße
    Bianka

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Bianka,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar! Das freut mich so sehr zu hören! 🙂
      Hast du schon mal die Deglet Nour Datteln probiert? Hier ist ein Beispiel für genau die Sorte die ich verwende. Ich finde sie sind tatsächlich etwas heller in der Verarbeitung.
      Ein Zitronen-Rührkuchenrezept oder Früchtebrotrezept habe ich leider noch nicht, aber das fehlt auch wirklich. Das werde ich demnächst mal probieren 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
  2. Pingback: Veganer Glutenfreier Kuchen – Beste Dekoration Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.