Vegan Gluten-free Plum Slice

Pflaumenkuchen (Vegan, Glutenfrei, Nussfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Falls du mir auf Facebook folgst hast du vielleicht diesen Riesenhaufen Pflaumen gesehen die ich kürzlich von Freunden bekam. Mensch, ich liebe es einfach, wie die Kiwis Dinge teilen, von denen sie zuviel haben! 🙂

vegan gluten-free nut-free plum slice

Ich habe schon ein paar Pflaumenkuchen gemacht, aber alle verwenden Nüsse. So war es also an der Zeit, eine nussfreie Variante zu probieren. Vor kurzem begann ich, mit Amaranth zu experimentieren. Es gibt Gebäck eine lustige, knusprige Konsistenz. So ich habe ich es also für diesen Pflaumenkuchen probiert, und es war super!

Am besten richtig reife Pflaumen verwenden. Es wird sehr lecker!

vegan gluten-free nut-free plum slice

Für eine 27 x 17cm Backform benötigst du:

ca. 14 Pflaumen

1/2 Tasse (100g) Amaranth, gemahlen
1 Tasse (140g) Buchweizen, gemahlen
1 Teelöffel Back-Natron
1 1/2 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel Flohsamenschalen
2 Prisen Salz

3/4 Tasse (110g) Datteln + 1 1 /2 Tasse Wasser
1 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung:

Lege die Backform mit Backpapier aus.

Heize den Ofen auf 190°C vor.

Halbiere und entkerne die Pflaumen.

vegan gluten-free nut-free plum slice

Mische die trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel.

vegan gluten-free nut-free plum slice

Püriere die Datteln mit dem Wasser zu einer feinen Creme. Es lohnt sich, die Datteln vorher etwas einweichen zu lassen, dann geht es einfacher.

Gib die pürierten Datteln und das Olivenöl in die Schüssel mit den trocknen Zutaten und mische es gut durch.

Schütte den Teig in die Kuchenform und streiche ihn glatt.

vegan gluten-free nut-free plum slice

Lege dann die Pflaumen oben drauf und drücke sie leicht in den Teig. Ich drücke sie gern seitwärts in den Teig, so gibt es extra viel Frucht mit dem Kuchen 😉

vegan gluten-free nut-free plum slice

Backe es für ca. 20 Minuten (bis es oben gold-braun wird). Das ist auch von Ofen abhängig, also am besten Nadelprobe machen.

vegan gluten-free nut-free plum slice

Lass den Kuchen anschließend etwas abkühlen bevor du ihn aus der Form nimmst. Dann noch auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

vegan gluten-free nut-free plum slice

Guten Appetit! 🙂

vegan gluten-free nut-free plum slice

vegan gluten-free nut-free plum slice

6 Gedanken zu „Pflaumenkuchen (Vegan, Glutenfrei, Nussfrei)

  1. Caroline Sameli

    Hallo Jana

    Ich bin begeistert von deinen Rezepten. Ich lebe auch vegan, glutenfrei und zuckerfrei. wäre es möglich, dass du mir das Rezeptbuch online per PDF schicken könntest. Ich könnte dir den Betrag dann direkt davor auf dein Paypal Konto überweisen. ich lebe in der Schweiz, hier gibt es kein Amazon.

    Ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüsse
    Caro

    Antworten
  2. Alex

    Hallo Jana,
    ich finde deine Rezepte generell super, dieses hier hat bei mir aber leider absolut gar nicht geklappt.
    Der Boden war gar nicht süß und noch ganz patzig (und zuvor extrem klebrig).
    Ich habe Amaranthmehl und Buchweizenmehl verwendet, weil ich nicht weiß, wo man die gemahlenen Versionen herbekommt. Kaufst du sie im Ganzen und mahlst sie selbst und kann es daran liegen, dass der Teig so geworden ist?
    Ich hatte 333g(=ml) Wasser und 11g Flohsamenschalen. War das jeweils zu viel?
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo Alex,
      Entschuldige bitte diese super späte Antwort. Ich musste leider eine längere Pause vom Blog machen und kann erst jetzt antworten.
      Das tut mir leid zu hören! Das hätte eigentlich funktionieren sollen. Manchmal passiert mir das auch, wenn ich getrocknete Früchte im Teig verwende. Die Flüssigkeitsmenge ist aber korrekt. Vielleicht waren die Datteln zu saftig; die Datteln die ich verwende, sind recht trocken. Oder war der Ofen vielleicht nicht heiß genug vorgeheizt?
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
      1. Alex

        Hallo Jana, danke für deine Antwort!
        Ich habe das Rezept inwischen mit den unterschiedlichsten Mehlen und ohne Pflaumen gebacken und es hat jedes Mal funktioniert. 🙂
        Mein Favorit: Das Rezept nur mit Kastanienmehl (und eben ohne Pflaumen). Schmeckt nicht richtig nach typischem Kuchen, aber ich finde es sehr gut!
        Abgesehen davon mag ich die Rezepte von deinem Block total gerne, da ich zuckerfrei, vegan und weitestgehend glutenfrei backe. Mach weiter so!

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.