Rezension – Hochleistungsmixer Optimum G 2.1

Print Friendly, PDF & Email

(Enthält Affiliate Werbung) Die meisten meiner Rezepte verlangen nach einem guten, kraftvollen Hochleistungsmixer. Es gibt ja mittlerweile einige Marken. Vor ein paar Jahren kaufte ich meinen ersten Froothie Optimum Mixer. Du kannst die Rezension hier nachlesen.

Dieser erster Hochleistungsmixer war ein Life Changer für mich. Er arbeitete sehr schwer für mich und nach ein paar Jahren habe ich ihn ersetzt. Ein Reparatur Service, dem ich den gebeutelten Mixer zeigte, meinte nur dass sie nicht viel tun können. Dass Motoren eben nur eine bestimmte Lebensdauer haben und irgendwann ausbrennen. Und ich habe diesen Mixer ganz klar täglich unzählige Male für alle möglichen Smoothies, Kuchen, Eiscremes, Sauce und mehr verwendet.

Und da ich diesen neuen Optimum G 2.1 (*Affiliate Link) nun seit ein paar Jahren habe, möchte ich meinen Eindruck mit euch teilen.

Ein 2 Liter Mixer Behälter ohne BPA ist dabei.

Was steckt drin?

Der Mixer besteht aus einem Motorgehäuse, indem so richtig Power steckt. Hier ist auch die LED Anzeige untergebracht, mit der sich vorprogrammierte Funktionen aktivieren lassen. Ein 2 Liter Behälter (ohne BPA) mit einem Stampfer (ideal für Kreationen die etwas dickflüssiger sind wie zum Beispiel Hummus oder Eiscreme) gehören auch dazu. Was ich besonders gut finde: du kannst zusätzlich einen 1 Liter Behälter erwerben. Perfekt für kleinere Mengen, wo der große Behälter nicht geeignet ist.

Die Technischen Daten:

  • Motor 2400 W
  • Nennleistung: 1500W
  • 6 Blatt Edelstahl Klingen
  • Digitale Anzeige mit Touch Screen
  • 6 vorprogrammierte Funktionen (Gemüse, Stampfer, Milchshake,
    Smoothie, Biskuit und Sauce)
  • 10 Jahre Garantie für privaten Gebrauch
  • UL, CE und FDA zugelassener Eastman Copolyester BPA-freier Mixer-Behälter mit Deckel und Kappe

Mein erster Eindruck:

Als ich diesen Hochleistungsmixer auspackte, war ich von dem Gewicht ganz schön beeindruckt. Mit so einem kraftvollem Motor ist es eigentlich auch keine Überraschung. Ich finde das neue, minimalistische Design sehr ansprechend.

Das LED Touch Pad fand ich besonders faszinierend und ich habe direkt all die verschiedenen Programme ausprobiert (Gemüse, Stampfer, Milchshake, Smoothie, Biskuit und Sauce). Ich finde es toll, dass ich auch die Geschwindigkeit und Dauer selbst einstellen kann.

Ein weiteres nützliches Feature ist nämlich die einstellbare Laufzeit, welche in Stufen von 30 Sekunden bis 3 Minuten läuft. Das ist besonders praktisch wenn morgens oder abends viel los ist und ich nebenbei noch etwas mixen will.

Nachdem ich ein paar Gerichte mit dem neuen Optimum G 2.6 zubereitet hatte war ich wirklich beeindruckt, wie kraftvoll dieser Mixer ist. Er erscheint mir sogar etwas kräftiger als mein alter Optimum 9400.

Das Touch Pad mit LED Anzeige.

Und jetzt, nach ein paar Jahren?

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit meinem Mixer. Ich verwende ihn tagtäglich für die Zubereitung für eine große Auswahl von veganem Essen, wie zum Beispiel Smoothies, Saucen, Nussmilch, Eiscreme, Dips und Aufstriche sowie rohköstliche Kuchen und Torten. Der Mixer hat mich nie im Stich gelassen. Im Sommer, wenn es richtig heiß war, habe ich es ein paar Mal geschafft, ihn zu überhitzen. Dank dem automatischen Überhitzungsschutz hat er sich aber wieder erholt.

Die manuelle Zeit- und Geschwindigkeitseinstellung finde ich immer noch am besten. Letztendlich habe ich die vorprogrammierten Funktionen nicht so oft verwendet – alte Gewohnheiten sind eben nicht so leicht zu ändern. Die Einstelllung für Nice Cream finde ich klasse!

Ich hatte ein Problem mit dem Mixer Behälter. Nach ein paar Jahren harte Arbeit wurde das Schneidewerk etwas lose (was den Mixer ziemlich nutzlos macht). Ich schaffte es, die Messer manuell immer wieder fester zu ziehen. Letztendlich verlangte es aber nach einem neuen Behälter. Das fand ich schon enttäuschend, denn damit wurden Ressourcen verschwendet. Hoffentlich war das Problem nur ein Zufall bei mir und mein neuer Behälter wird noch eine lange Zeit hilfreich sein.

Meine Zusammenfassung:

Vorteile:

  • Ein wahrhaft kraftvoller Hochleistunsgmixer, welcher etwas günstiger ist als andere Marken. Möchtest du mehr selbst zubereiten – sei es Eiscreme, Nussmilch, Kuchen, Sauces etc. kann es sich durchaus lohnen, in so eine Maschine zu investieren. Ich kann mir ein Leben ohne nur sehr schwer vorstellen.
  • Super einfach zu verwenden und zu reinigen.
  • Viele hilfreiche vorprogrammierte Funktionen und manuelle Optionen.

Nachteile:

    • Wie bei jedem Hochleistunsgmixer ist auch dieser recht laut. So ist nun mal.
    • Das LED Touch Screen und das Gehäuse hat ein blaues Licht, was ich lieber vermeide, vorallem nachts. Hierzu schalte ich die Steckdose komplett aus wenn ich den Mixer nicht verwende.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem kraftvollen Life Changer – er hat mein Leben tatsächlich verändert. Denn jetzt ist es super einfach, veganes Essen zuzubereiten. Und falls du am Überlegen bist, dir selbst einen zu zu legen, kannst du meinen Discount Code* verwenden.

*Affiliate Link – wenn du über diesen Link einen Mixer bestellst bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis verändert sich nicht für dich. Damit unterstützt du meine Arbeit. Dankeschön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.