Nix-Backen Erdbeer Torte (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Die Erdbeeren in meinem Garten lassen langsam nach. Es ist also an der Zeit, diese hübschen, kleinen, leckeren Früchte mit einem besonderen Gericht zu feiern! 🙂

Nachdem mein Kalter Kirschkuchen solch ein Erfolg war, probierte ich eine Variation mit Erdbeeren. Es wurde so lecker, wie ich es erhofft hatte!


Vegan, glutenfrei und ohne Zucker – wer würde das denken, wenn man sich diese dekadente Kreation anschaut? 😉 Dieses Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus und ist perfekt für besondere Anlässe.

Für eine 18cm Kuchenform benötigst du:

Für den Boden:
110g Mandeln, weiche sie für 8 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
70g Datteln, entsteint und gehackt
1 Esslöffel frisch gemahlene Leinsamen

Für die Füllung:
250g Erdbeeren
70g Datteln, ensteint
20g Kakaobutter, geschmolzen
210g Cashews, weiche sie für 4 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab

For the topping:
70g Cashews, weiche sie für 4 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
1/2 Teelöffel Vanille
10g Kakaobutter, geschmolzen
50ml Wasser

Zubereitung:

1. Mixe die Datteln und Mandeln für den Boden in einem kraftvollem Mixer zu Krümeln. Gib sie in eine Schüssel und rühre die gemahlenen Leinsamen unter.

2. Lege eine Kuchenform mit Backpapier aus und verteile den Teig darin gleichmäßig, drücke ihn leicht fest.

3. Mixe für die Erdbeerschicht zuerst 150g Erdbeeren, Datteln und Kakaobutter cremig. Gib dann die Cashews hinzu und mixe es nochmals bis es cremig ist. Ein Stampfer eignet sich hierfür am besten.

4. Schneide die übrigen Erdbeeren in kleinere Stücke und vermische sie mit der Erdbeercreme. Verteile die Creme in der Kuchenform.

5. Mixe nun alle Zutaten für die Vanilleschicht cremig. Hierzu eignet sich am besten ein kraftvoller Mini Mixer. Verteile die Creme über der Erdbeerschicht.

6. Stelle das Ganze in den Gefrierschrank bis es fest ist (ca. 5 Stunden). Lass es dann etwas antauen bevor du die Stücke schneidest. Bewahre die Torte dann bis zum Servieren im Kühlschrank auf.

Guten Appetit! 🙂

 

13 Gedanken zu „Nix-Backen Erdbeer Torte (Vegan, Glutenfrei)

  1. Jasmin

    Liebes Vegan-Monster!

    Ich würde gerne diese Torte als Geburtstagstorte machen und habe ein paar Fragen vorweg: wie tief ist die Form die du hier verwendet hast? und glaubst du kann man die Torte auch in einer normalen Springform machen ohne den Boden hochzuziehen? Oder würde da die Füllung dann wegrinnen? Oder in der Springform den Teig hochziehen? Ach… hahaha
    Ich habe nur eine 28er Kuchen Form die aber recht flach ist und eine 25er Springform!

    Danke dir schon mal vorweg für deine Hilfe und für all die tollen Rezepte hier, bin ganz begeistert 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Jasmin

    Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Jasmin.
      vielen lieben Dank für dein Kommentar 🙂
      Also ich würde wohl schon eher die 25cm Springform verwenden. Dann aber 1,5 Menge zubereiten, sonst reicht es bestimmt nicht. Das war einer meiner ersten rohköstlichen Kuchen. Mittlerweile mache ich die auch ohne die Kruste hochzuziehen, aber mit der Kruste hält die Füllung die Form besser, länger. Ich wünsche schonmal gutes Gelingen!
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
    1. vgmonster Beitragsautor

      Hallo liebe Marianne,
      ich verwende den Froothie Optimum. Die Datteln werden nur ganz kurz gemixt und sind dann direkt fertig zur Weiterverarbeitung. Alternativ kannst du sie auf einem Brett fein hacken.
      Zu dem Mixer hatte ich auch einmal eine Rezension geschrieben: https://theveganmonster.com/review-froothie-optimum-9400-high-speed-blender/
      Ich hoffe das hilft weiter.
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
    1. The Vegan Monster Beitragsautor

      Hallo liebe Sandra,
      da hat sich wohl ein kleiner Fehler eingeschlichen. Ursprünglich hatte ich nämlich Öl im Teig. Im Laufe der Zeit stellte sich aber heraus, dass es überflüssig ist. Ich hatte es zwar in der Zutatenliste geändert aber die Erwähnung vom Öl in den Zubereitungsschritten übersehen. Lieben Dank für den Hinweis! Ich habe es gleich korrigiert. 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      Antworten
  2. Pingback: Soja Kuchen – Beste Dekoration Bildergalerie

  3. Teresa

    Hallo Jana, was für ein schönes Rezept und ein schöner Kuchen! Ich würde ihn gerne nachmachen, habe nur eine Frage: In den Zutaten für die Füllung steht eine halbe Banane. In der Zubereitung wird sie nicht erwähnt. Hast du sie nachträglich rausgestrichen oder nur vergessen mit aufzuzählen?

    Liebe Grüße,
    Teresa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.