Zimtschnecken mit zuckerfreier Glasur (Vegan, Glutenfrei)

Print Friendly, PDF & Email

Yippieh! Ich bin ja so froh, dass ich mich endlich an dieses Gericht gewagt habe und auch noch erfolgreich war! Ich hatte schon eine Weile darüber nachgedacht, ein eigens Rezept für Zimtschnecken zu entwickeln. Und nachdem ich damit anfing dauerte es garnicht lange bis sie gelangen 🙂

Bild von Veganen Glutenfreien Fruchtgesüßten Zimt Rollen

Vegane Glutenfreie Fruchtgesüßte Zimt Schnecken auf einem Telller

Ich habe außerdem diese superleckere, zuckerfreie Glasur entwickelt welche nicht nur die Feuchtigkeit besser einschließt sondern auch noch den Geschmack verfeinert. Natürlich schmecken die Zimtschnecken auch ohne 🙂

Vegan Glutenfrei Fruchtgesüßte Zimt Schnecken Rezept

Foto von Veganen Glutenfreien Fruchtgesüßten Zimt Rollen Rezept

Für 9 Zimtschnecken benötigst du:

Für den Teig:
3/4 Tasse (105g) Buchweizen, gemahlen
3/4 Tasse (105g) Vollkornreis, gemahlen
1/2 Tasse (60g) Tapioka Mehl
2 Esslöffel Flohsamenschalen
2 gehäufter Esslöffel (30g) Kokosblütenzucker
1/2 Teelöffel Salz

1 Tasse warmes Wasser
2 Teelöffel Trockenhefe
1 Teelöffel Kokosnusszucker

1/4 Tasse warmes Wasser
1 Esslöffel Apfelessig
3 Esslöffel Olivenöl

Für die Zimtcreme:
70g Dattel
1/2 Tasse Wasser
3-4 Teelöffel Zimt

Für die erste Glasur:
1 Esslöffel Kokosblütenzucker
1 Esslöffel Wasser
1 Esslöffel Öl

Für die zweite Glasur:
10g Kokosöl oder Kakaobutter
20g Kokosmus
2 Teelöffel Cashew Creme

Zubereitung:

1. Lasse die Datteln mit 1/2 Tasse Wasser ziehen. Auf diese Weise lassen sie sich später besser pürieren. Stelle sie beiseite.

2. Mische die Trockenhefe mit 1 Tasse warmen Wasser und rühre es gut durch. Gib dann den Kokonusszucker hinzu und rühre es nochmals durch bis sich alles gut aufgelöst hat. Stelle es beiseite bis es oben drauf schaumig wird (c.a. 10 Minuten).

3. Mische die trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel. Gib die Hefemischung, 1/4 Tasse Wasser, Apfel Essig, Olivenöl in die Mehlmischung und rühre das ganze gut durch.

4. Bedecke die Schüssel mit einem feuchten (und sauberem) Küchentuch ab und stelle sie an einen warmen Ort für ca. 1 Stunde.

5. Streue dann etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und gib den Teig darauf. Knete ihn dann dann für ein paar Minuten gut durch. Falls es zu klebrig ist, einfach noch etwas Mehl hinzugeben. Rolle den Teig in eine rechteckige Form aus, welche ca. 1/2 cm dick ist. Stelle sie wieder für 15 Minuten an einen warmen Ort.

6. In der Zwischenzeit kannst du die Zimtcreme zubereiten. Hierzu die Datteln mit dem Wasser zu einer feinen Creme pürieren.

7. Dann den Zimt hinzugeben und gut unterrühren. Verteile die Zimtcreme gleichmäßig auf dem Teig. Rolle den Teig dann vorsichtig von der kurzen Seite her auf.

8. Schneide die Rolle in 2-3cm dicke Scheiben und lege diese auf ein Stück Backpapier. Halte einen Abstand von mindesten 1cm zwischen den Scheiben. Falls diese an den Schnittstellen etwas zu grob aussehen, einfach die Finger in etwas Wasser dippen und dann den Teig vorsichtig glätten. Stelle das Backblech mit den Zimtschnecken nochmals an einen warmen Ort für 15 Minuten.

9. Stelle das Backblech anschließend OHNE VORHEIZEN in den Ofen und starte den Ofen mit 190°C eingestellt. Backe das ganze für ca. 12 Minuten. In der Zwischenzeit die erste Glasur vorbereiten, indem alle Zutaten hierfür in einer kleinen Tasse verrührt werden, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

10. Nimm die Zimtschnecken aus dem Ofen wenn sie anfangen, oben drauf trocken zu werden (das sollte nach ca. 12 Minuten der Fall sein). Pinsel sie mit der ersten Glasur ein. Backe sie anschließend für weitere 5 Minuten bei 190°C. Lasse sie dann komplett abkühlen bevor die zweite Glasur drauf kommt.

11. Für die zweite Glasur das Kokosnussöl und die Kokosnusscreme in eine Tasse geben und diese dann in ein Gefäß mit heißem Wasser stellen, um das ganze zum schmelzen zu bringen. Anschließenend die Cashew Creme unterrühren bis es eine gleichmäßige Creme ist. Das ganze etwas abkühlen lassen.

12. Nachdem die Zimtschnecken abgekühlt sind, die Glasur auftragen (ich verwende einen Teeloeffel und lasse die Glasur ueber die Zimtschnecke tröpfeln bis sie an den Seiten herunterläuft) und dann für ein paar Stunden setzen lassen.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

 

8 Gedanken zu „Zimtschnecken mit zuckerfreier Glasur (Vegan, Glutenfrei)

  1. Liane

    Hallo Jana, ich will mich jetzt auch an dieses Rezept wagen:-) Womit kann man Tapiokamehl ersetzen und ist es das gleiche wie Tapiokastärke? Kann ich stattdessen Buchweizenmehl nehmen?
    Ich habe schon sehr lange keine Hege mehr gegessen, da ich denke, dass sie schlecht ist. Ich werde sie jetzt aber trotzdem für dieses Rezept nehmen. Das ist sicher ganz normale Trockenhefe?!

    Ganz liebe Grüße
    Liane

    Antworten
  2. Anja

    Hallo Jana 🌷

    Das Rezept ist ja Bombe! Wie kommt man auf so etwas ?
    😃
    Kann ich statt kokisnusszucker auch anderen Zucker verwenden? Z.bsp. kokosblütenzucker oder rohrohrzucker??
    Kokosnusscreme hab ich auch nicht im Haus…
    Hm..
    Vielleicht hast du einen Tipp.

    Danke für deine tolle Arbeit!!!

    Lg

    Anja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.