Nix Backen Zitronen Mohn Törtchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Nüsse)

Print Friendly, PDF & Email

Die Zitrus Saison ist immer noch in vollem Gange hier in Neuseeland. Und viele Zitronenbäume sind noch immer beladen mit ihrer goldenen Ladung. Was nur damit machen? Hier ist zumindest eine weitere Rezept Idee 🙂

Das cremige Zitronen Mousse, gebettet auf einem nussfreien Boden wird deine Geschmacksnerven tanzen lassen 🙂

Wie immer sind diese Nix Backen Zitronen Mohn Törtchen vegan, glutenfrei, ohne Zucker und dieses mal auch ohne Nüsse.

Anmerkung: Ich habe die Füllung mit einem Spritzbeutel in die Formen gefüllt. Diese Technik benötigt etwas mehr Zubereitungszeit, da die Füllung zuerst im Kühlschrank setzen muss. Alternativ kannst du die Füllung auch direkt in die Form schütten, benötigst dann aber eine extra große Muffin Form, oder solltest es auf 12 anstelle von 6 Törtchen ausweiten.

Für 6 Törtchen benötigst du:

Für den Boden:
3/4 Tasse (120g) Kürbiskerne, weiche sie für mindestens 8 Stunden in gefiltertem Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
1 Tasse (140g) Datteln (*Werbung), entsteint und gehackt

Für die Füllung:
Schale und Saft von 2 ungespritzten Zitronen
1 Dose (400ml) Kokosmilch
3/4 Tasse (105g) Datteln (*Werbung), entsteint
3/4 Tasse (105g) Sonnenblumenkerne, weiche sie für mindestens 8 Stunden in gefiltertem Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
55g Kakaobutter
1 1/2 Teelöffel Mohn
1/3 Teelöffel Gelbwurz

Zubereitung:

1. Mixe die Kürbiskerne und Datteln mit der Pulse Funktion zu kleinen Krümeln und gib sie in eine mittelgroße Schüssel. Mische sie gut durch.

2. Lege die Muffin Form mit Papierstreifen aus. Verteile den Teig für den Boden in gleichen Portionen und presse ihn fest. Stelle die Form in den Gefrierschrank während du die Füllung zubereitest.

3. Für die Füllung, mixe alle Zutaten außer den Mohnsamen, bis es cremig ist. Gib die Mohnsamen nach dem mixen hinzu. Möchtest du die Füllung mit dem Spritzbeutel auftragen, schütte die Füllung zuerst in eine kleine Schüssel und lass sie im Kühlschrank fest werden (ca. 3 Stunden). Anonsten kannst du sie direkt in die Formen schütten (bitte siehe Anmerkung oben).

4. Nachdem die Füllung fest geworden ist, gib sie in den Spitzbeutel und fülle sie in die Formen.

5. Stelle die Form bis zum servieren in den Kühlschrank. Kann auch im Tiefkühlschrank gelagert werden.

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Partner Links zu Reishunger für Bio Datteln. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Damit unterstützt du meinen Blog. Dankeschön 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.