Weihnachtliches Lebkuchen Bananenbrot (Vegan, Glutenfrei, ohne Öl, Fruchtgesüßt)

Print Friendly, PDF & Email

Nicht mehr lange und dann ist die Vorweihnachtszeit mehr oder weniger offiziell eingeleitet. In der Stimmung war ich jetzt schon eine ganze Weile. Denn mit der Arbeit an dem eBook „Vegane Weihnachten“ und all den weihnachtlichen Rezepten, hat sich bei mir die Zeitwahrnehumng etwas verschoben 😉

̶j̶̶e̶̶t̶̶z̶̶t̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶u̶̶e̶̶r̶̶t̶̶ ̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶̶ ̶̶m̶̶e̶̶h̶̶r̶̶ ̶̶l̶̶a̶̶n̶̶g̶̶e̶̶ ̶̶b̶̶i̶̶s̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶s̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶e̶̶b̶̶o̶̶o̶̶k̶̶ ̶̶v̶̶e̶̶r̶̶ö̶̶f̶̶f̶̶e̶̶n̶̶t̶̶l̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶̶ ̶̶w̶̶i̶̶r̶̶d̶̶!̶ Das ist sooo aufregend! In Kürze werde ich einen ausführlichen Beitrag dazu schreiben, bleibt dran! UPDATE: Das Ebook ist nun veröffentlicht! Schaut mal hier! Jippieh!


In der Zwischenzeit habe ich dieses super leckere Rezept für veganes, glutenfreies, weihnachtliches Bananenbrot für euch. Es enthält aromatische Nüsse und Gewürze und ist außerdem noch mit Schokolade verziert und mit gehackten Nüssen bestreut. Alles was es braucht, um jemanden wie mich glücklich zu machen 🙂

Vielleicht wirst du es sogar so sehr lieben wie ich und die Bananen anbetteln, endlich reif zu werden! 😉 Denn reife Bananen braucht es. Falls du eher ein schlichtes Bananenbrot magst, kann ich dieses Rezept hier empfehlen. Und für alle, denen es nicht schokoladig genug sein kann, dieses Rezept hier 🙂

Ich bin mit der Textur super happy! Es ist weich und saftig aber auch einfach zu schneiden. Und all das ohne Gluten, ohne Eier und ohne Öl! 🙂

Für eine 20cm Brotform:

Für das Bananenbrot:
100g Haselnüsse, gemahlen
100g Reismehl
100g Buchweizenmehl
25 FAIR-TRADE Kakaopulver
1 Esslöffel Flohsamenschalen
2-3 Teelöffel Lebkuchengewürz
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Back-Natron

350g Bananen (ca 3-4 Stück)
150ml Wasser
etwas extra Süßungsmittel falls du es süßer magst

Für die Schoko Glasur:
100g FAIR-TRADE Dunkle Schokolade
35ml Milchalternative

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vor. Lege die Brotform mit Backpapier aus.

2. Vermische die trocknen Zutaten in einer Schüssel.

3. Mixe die Bananen mit dem Wasser im Mixer cremig.

4. Schütte die Bananenmischung in die Schüssel mit den trocknen Zutaten. Rühre das Ganze zügig durch bis es recht gut vermischt ist.

5. Verteile den Teig gleichmäßig in der Brotform. Backe das Ganze für ca. 25 bis 30 Minuten oder bis ein hineingestochenes Holzstäbchen sauber heraus kommt. Sollte es zu schnell anbräunen, backe es bedeckt, um es vor direkter Hitze zu schützen.

6. Lass das Bananenbrot komplett abkühlen bevor du die Schokoglasur aufträgst. Bereite diese vor, indem du die Schokolade in eine Tasse gibst, welche in einer Schüssel mit heißem Wasser steht. Rühre ab und zu mal um bis die Schoki fast komplett geschmolzen ist. Rühre nun die pflanzliche Milchalternative hinein bis es gut vermischt ist.

7. Beträufel das Bananenbrot mit der Schokoglasur und garniere nach Wahl (ich verwende gehackte Haselnüsse, Pistazien, Zimtstangen und Sternanis).

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂

4 Gedanken zu „Weihnachtliches Lebkuchen Bananenbrot (Vegan, Glutenfrei, ohne Öl, Fruchtgesüßt)

  1. Jesse-Gabriel

    Mein erstes Adventstürchen, die Uhr zeigt 00:58 Uhr an.
    Was für ein wundervoller Kuchen, mir fällt es echt schwer Brot bei dieser Leckere zu sagen, ein Traum!
    Tolle Textur zumindest sieht es so aus und du beständigstes ja auch, kaum zu glauben das ganz ohne zusätzliches Öl, Fett, glutenfrei und auch noch vegan ist!
    Muss ich nach backen.
    Liebe Adventsgrüße sendet dir,
    Jesse-Gabriel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.