Vegan Glutenfree Lentil Burger Recipe - Vegan Glutenfreie Linsen Bratlinge Rezept

Einfache Linsen Bratlinge (Vegan, Glutenfrei, Ohne Öl)

Print Friendly, PDF & Email

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende entgegen hier in Neuseeland, während in der nördlichen Hemisphere der Frühling beginnt. Es ist also an der Zeit, über’s Grillen zu reden! Und da denke ich immer wieder an diese Bratlinge, die ich diesen Sommer mehrere Mal für die Grillabende mit Freunden zubereitet habe. Sie waren sehr beliebt, ein guter Grund, das Rezept zu teilen 🙂

Diese veganen, glutenfreien Linsen Bratlinge sind super einfach herzustellen. Du kannst außerdem mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern herum probieren und verschiedene Geschmäcker kreieren. Ich habe die Bratlinge in meiner geliebten Titanium Keramik Pfanne gebraten, welche ohne Öl auskommt. Falls du mit weniger Öl kochen möchtest, kann ich diese nur empfehlen.

Tipp: Am besten die Linsen vorher einweichen. Ich weiche immer gleich größere Mengen ein und bewahre sie dann in kleineren Behältern im Gefrierschrank auf. Somit habe ich immer eingeweichte Linsen zur Hand wenn ich sie mal brauche.

Ergibt ca. 8 Bratlinge:

1 Tasse Linsen, weiche sie für mindestens 8 Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab

etwas Öl, ich verwende Kokosöl
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
3/4 Tasse (190ml) Wasser
1/2 Teelöffel geräucherter Paprika
1/4 Teelöffel, gemahlener Piment
1 Teelöffel getrockneter Thymian

2 Esslöffel Reismehl
1 Esslöffel Flohsamenschalen, oder gemahlene Leinsamen
1 Esslöffel Sesammus, oder Nussmus

1 Esslöffel Sojasoße
1/4 bis 1/2 Teelöffel Salz (davon abhängig wie salzig du es magst)

2-3 Esslöffel zusätzliches Wasser falls nötig

Zubereitung:

1. Heize einen Topf mit dem Kokosöl vor. Gib die fein gehackte Zwiebel hinzu und koche sie golden braun.

2. Gib die Linsen und das Wasser in den Topf. Rühre die Gewürze und Kräuter unter. Lass das Ganze mit geöffnetem Deckel für ca. 5 bis 10 Minuten köcheln, oder bis die Linsen weich sind.

3. Wenn die Linsen weich sind, gib Reismehl, Flohsamenschalen, Sesammus, Sojasoße und Salz hinzu und verrühre es. Verwende einen Kartoffelstampfer, um die Linsen zu zerstampfen.

4. Es sollte ein relativ klebriger Teig entstehen der sich leicht formen lässt. Sollte der Teig zu trocken und krümelig sein, gib ein kleines bisschen Wasser hinzu. Am besten mit einem Esslöffel beginnen und probieren ob es reicht.

5. Heize die Pfanne vor. Forme Bratline und lege diese in die Pfanne, drücke sie leicht an. Brate sie von beiden Seiten bis sie golden braun sind.

Guten Appetit! 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.