Nix Fleisch Buchweizen Rote Beete Bällchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Soja)

Print Friendly, PDF & Email

Es ist mal wieder Meat-free Monday. Ein guter Tag, um auf Fleisch zu verzichten. Wie jeder Tag eigentlich, he he…

Dieses Rezept für vegane und glutenfreie Nix Fleisch Bällchen basiert eigentlich auf meinem Buchweizen Rote Beete Burger Rezept. Aber vor kurzem probierte ich sie in Bällchenform in Tomatensoße und das Ergebnis war dermaßen lecker! Und sie sind auch noch so einfach ohne Soja und Nüsse herstellen 🙂

Die Textur war außen etwas bissfest und innen schön saftig. Und sie explodierten nur so mit Geschmack. Ich finde sie sogar besser als die Buchweizen Rote Beete Burger. Wobei diese natürlich weiterhin einen besonderen Platz in meinem Herzen haben, besonders für die Momente wenn ich an nichts anderes als an Burger denken kann 😉

Und was ich an diesem Rezept besonders mag ist, dass du es ohne die Verwendung von Öl zubereiten kannst. Außerdem haben sie eine relativ feste Konsistenz und fallen nicht so schnell auseinander. Dazu noch die leckeren Gewürze und Kräuter – worauf wartest du? 😉

Ergibt ca. 18 Bällchen (abhängig von der Größe):

Für die Bällchen:
1/2 Tasse (100g) ganzer Buchweizen (*Werbung)
1 Tasse (250ml) Wasser

100g geraspelte Rote Beete
1-2 Prisen Salz
1/2 Teelöffel jeweils:
– gemahlener Koriander
– gemahlener Piment
– Thymian
– Majoran
– Oregano
2 Esslöffel Tahin (oder anderes Nuss- oder Kern-Mus)
1/2 Esslöffel Sojasoße (oder Kokos-Aminos)
10 Tropfen Liquid Smoke (alternativ 1/3 Teelöffel geräucherter Paprika)
1 Esslöffel Flohsamenschalen
1 bis 2 Esslöffel Reismehl (*Werbung)
1 bis 2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Für die Tomatensoße:
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
etwas Öl oder ein Esslöffel Wasser
2 Teelöffel gemahlener Paprika
1 Teelöffel getrockneter Oregano und/oder Thymian
500ml Passata
Salz nach Geschmack
zusätzlich Wasser nach Belieben

Natürlich kannst du zusätzlich soviel Gemüse wie du magst in die Soße geben 🙂

Zubereitung:

1. Wasche den Buchweizen in einem Sieb und lass es abtropfen. Gib den gewaschenen Buchweizen mit dem Wasser in einen kleinen Topf und bringe es auf mittlerer Hitze zum Kochen. Lass es auf niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln bis das Wasser verdampft ist.

2. Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Gib den gekochten Buchweizen in eine Schüssel und zerstampfe ihn soweit es geht mit einem Kartoffelstampfer.

3. Gib die verbliebenen Zutaten hinzu und verrühre alles. Ein Holzlöffel eignet sich gut für diesen Schritt.

4. Forme kleine Buchweizenbällchen und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

5. Backe das Ganze für ca. 15 Minuten bevor du die Bällchen wendest und für weitere ca. 15 Minuten backst.

6. Brate in der Zwischenzeit die gehackte Zwiebel in einer Pfanne an. Streue dann den gemahlenen Paprika und getrocknete Kräuter drüber und rühre es durch.

7. Schütte etwa die Hälfte der Passata hinzu, verrühre es und lass es für ein paar Minuten köcheln und andicken. Gib dann die übrige Passata hinzu und spüle das Glas mit etwas Wasser aus, welches du mit in die Soße gibst.

8. Schmecke mit Salz ab und falls es noch zu dickflüssig für deinen Geschmack ist, gib noch etwas mehr Wasser hinzu.

9. Wenn die Nix Fleisch Bällchen fertig sind, rühre sie vorsichtig unter die Soße und serviere das Ganze. Pasta oder Reis passt hervorragend 🙂

Guten Appetit! 🙂

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen 🙂


*Werbung: Dieser Beitrag enthält Partner Links zu Reishunger für Bio Buchweizen und Bio Reismehl. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Damit unterstützt du meinen Blog. Dankeschön 🙂

 

2 Gedanken zu „Nix Fleisch Buchweizen Rote Beete Bällchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Soja)

  1. Jesse-Gabriel

    Sieht sehr lecker aus, feine Gewürz Kombination die hier richtig gut in dieser Zusammenstellung, Zutaten harmonieren.
    Kaum gesehen, gelesen schoss mir in den Kopf ob das wohl auch mit ganz weit geriebenen, geraspelten funktionieren würden den das kann ich mir auch total gut vorstellen!?!
    Was meist du.
    Liebe Grüße,
    Jesse-Gabriel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.